[nobelio-gallery]

Los Angeles: Die Immobilie von Walt Disney wurde für 74 Millionen Dollar verkauft

Zwei Jahre waren nötig, um diese Immobilie zu verkaufen. Nicht, weil das Anwesen Carolwood nicht den Ansprüchen gerecht werden würde, sondern wohl eher, weil der Preis außergewöhnlich hoch war. Aber schließlich wurde ein Käufer gefunden, der 74 Millionen Dollar ausgeben wollte und so hat das Haus des großen Walt Disney endlich einen neuen Besitzer.

Leider wurde nicht bekannt, wer der glückliche Käufer ist, da dieser lieber anonym bleiben möchte. Aber man kann sich vorstellen, dass es sich dabei um eine sehr reiche und geschmackvolle Person handelt, denn nur so jemand konnte sich für eine der schönsten Villen von Los Angeles entscheiden. Das ehemalige Wohnhaus von Disney befindet sich in Beverly Glen, einem ruhigen Wohnviertel vor den Toren der Stadt der Engel. Es erstreckt sich über drei Ebenen und besitzt acht Schlafzimmer, einen Keller, drei Bars, 17 Badezimmer, ein Fitnessstudio, ein privates Kino, eine Bibliothek und verschiedene Bedienstetenzimmer.

Die Wohnfläche des Anwesens Carolwood überschreitet die 3200 Quadratmeter: einfach ein unglaublich großes Haus. Ebenfalls immense Ausmaße hat das Grundstück, das in einen richtigen Park verwandelt wurde. Der englische Rasen ist eine wahre Wonne, aber vor allem der Pool, der in diesem so exklusiven und ruhigen Viertel liegt, verleitet zum Träumen. Glanzpunkt dieses enormen Gartens, der sogar über einen Golfplatz verfügt, ist ein Steinbogen, der nicht nur ein schönes Dekorationselement, sondern auch ein bedeutungsvolles Erinnerungsstück ist: Um in den dampfbetriebenen Zug zu steigen, den Walt Disney unbedingt in seinem Garten wollte, musste man diesen Bogen durchschreiten und einen unterirdischen Tunnel durchqueren. Von den Gleisen und der Lokomotive sieht man heute nichts mehr und so ist der Bogen das einzige Andenken an diese verrückte Fantasie dieses Mannes, der Mickey Mouse und all seinen Charakteren das Leben schenkte.

Aber das Innere des Luxushauses in Los Angeles ist nicht ganz so originell. Natürlich ist diese Immobilie sehr elegant, luxuriös und fast königlich und erscheint so doch meilenweit vom Stil Walt Disneys entfernt zu sein. Die Zimmer, die alle lichtdurchflutet sind, sind harmonisch im klassischen Stil eingerichtet. Sofas mit Blumenmuster, Polstersessel, Kristallleuchter, edle Holzmöbel, Kandelaber und orientalische Teppiche. Alles erscheint fast so, als ob man sich in einem Museum befinden würde.

Jedes Zimmer hat Stil, Charakter und erzählt von ein der Vergangenheit und einem Menschen, der für immer die Geschichte des Kinos verändert hat. In diesen Mauern erblickten unglaubliche Meisterwerke und Protagonisten des Animationsfilms das Licht.