[nobelio-gallery]

Luxus für Millionäre

Das Fürstentum Monaco gehört zu den teuersten Standorten der Welt, nun entsteht dort mit dem Tour Odéon ein Luxus-Wolkenkratzer, der wohl einen neuen Maßstab in der Kategorie luxuriöses Wohnen setzen wird. Der Standort ist gut gewählt, so gehört Monaco immer noch zu den begehrtesten Wohnstandorten der wohlhabenden Gesellschaft. Nicht nur aufgrund der lohnenswerten Steuervorteile verfügt der Luxus-Staat über eine der höchsten Millionärsdichten der Welt.

Monaco ist gelebter Luxus – Grand Prix, Designerstores, ein Hafen voll von Luxusyachten, unzählige Casinos der Luxusklasse und ein Straßenbild geprägt von Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin, Lamborghini und Ferraris in allen Farben, all das und noch viel mehr verleiht Monaco seinen einzigartigen Glamour. Monaco ist nicht nur unter Hollywoodstars und der Prominenz sehr beliebt, sondern mittlerweile Treffpunkt für alle, die sich gerne verwöhnen lassen und die finanziellen Mittel dafür haben.

Tour Odéon – Wolkenkratzer der Superlative

Das Immobilienprojekt der absoluten Superlative trägt den Namen Tour Odéon und befindet sich ganz in der Nähe vom Schönsten, was Monaco zu bieten hat. Tour Odéon befindet sich in der Nähe der französischen Grenze in Larvotto, dem östlichen Ende des Fürstentums, einige Gehminuten vom Place du Casino und den weltberühmten Hotels Hotel de Paris und Hotel Hermitage entfernt. Es handelt sich um einen 170 Meter hohen Wolkenkratzer bestehend aus zwei Türmen mit 49 Stockwerken. Hier entstehen rund 70 ultramoderne und luxuriöse Residenzen die jeden erdenklichen Service und Komfort bieten sollen. Entworfen wurde das Luxus-Gebäude von Alexander Giraldi, der sich vom Belle Époque, dem Design der „schönen Epoche“ des frühen 20. Jahrhunderts inspirieren ließ. Die exklusiven Apartments mit ein bis zu sechs Schlafzimmern und je nach Wunsch ein bis zwei Luxus-Badezimmern verfügen über Panoramafenster und bieten eine spektakuläre Aussicht auf die Côte d’Azur und die glitzernde Luxusmetropole. Für das einzigartige Interieur aus hochwertigen Materialien und großzügiger Raumaufteilung mit viel Lichteinfluss ist der Star-Designer Alberto Pinto verantwortlich. Dieser bewies seine Qualitäten bereits bei der Gestaltung von Schlössern, Kunstgalerien, Luxus-Yachten und Privatjets. Außerdem darf sich der glückliche Besitzer einer Residenz im Tour Odéon über mehrere Pools, einen exklusiven Wellnessbereich, türkische oder russische Saunen und natürlich einen 24 Stunden Concierge- und Chauffeurservice erfreuen. Das von Groupe Marzocco ins Leben gerufene Luxusprojekt Tour Odéon wird eines der teuersten Immobilienprojekte der Welt, was sich natürlich auch im Preis der Residenzen bemerkbar machen wird. Der Kauf einer Residenz wird nur für wirklich wohlhabende Interessenten in Frage kommen.

Das teuerste Penthouse der Welt

Dieses Luxus-Penthouse ist höchstwahrscheinlich nicht mehr zu toppen. Die Rede ist vom  3.300 Quadratmeter großen Penthouse auf dem Dach des Tour Odéon. Das fünfstöckige Luxus-Penthouse verfügt über einen runden Infinity-Pool und eine entsprechend große Terrasse mit fantastischem Blick auf das glitzernde Meer und den Luxus-Stadtstaat. Über eine weiße Wasserrutsche gelangt der glückliche Bewohner vom ersten Stockwerk direkt in das kühle Nass. Hier wurde wirklich an alles gedacht, man muss sich nicht einmal mehr die Mühe machen und zum Infinitiy-Pool laufen, man rutscht einfach direkt ins Wasser. Natürlich hat ein exklusives Penthouse, an einem Standort wie Monaco, hoch über den Dächern der Luxus-Metropole seinen Preis. Für ca. 300 Millionen Euro soll die wohl teuerste Wohnung der Welt nach Fertigstellung in 2014 zu erwerben sein.

Hotels in Monaco finden Sie hier.