[nobelio-gallery]

Der Angestellte ist produktiv, effizient, vergeudet keine Zeit und holt täglich das Maximale aus sich heraus, so die Wunschvorstellung der Arbeitgeber. Die Wahrheit sieht meistens jedoch etwas anders aus. Der Mitarbeiter kommt um 9 Uhr in die Arbeit, bis er halbwegs aufwacht, den ersten Kaffee in der Arbeit getrunken hat und anfängt produktiv zu werden, vergeht mindestens eine Stunde. Um 12 Uhr ist bereits Mittagspause und direkt danach fällt der überbezahlte und ständig demotivierte Angestellte unweigerlich in die berühmte Fressnarkose. Nach dem irgendwann überwundenen Tief folgt eine Phase der Produktivität und spätestens um 17.30 Uhr kommt die Müdigkeit mit einem Schlag zurück. Irgendwie nach Hause retten..so der Gedanke der ewig Geplagten. Überstunden, Leistungsdruck, jeden Tag das Gleiche. Und täglich grüßt das Murmeltier….

Schlaf mein Mitarbeiter, Schlaf    

Nach einem kurzen Powernickerchen wieder mit neuem Elan an die Arbeit gehen, diesen besonderen Zweck sollen die Energypods von Metronaps erfüllen. In vielen Mittelmeerländern und in Asien ist ein Mittagsschläfchen schon längst Tradition. In Ruheräumen und seperaten Ruhezonen dürfen Mitarbeiter vieler Firmen die Vorzüge des „Powernapping at work“ genießen. Den Markt „Schlafen am Arbeitsplatz für mehr Effizienz“  nahm sich auch das New Yorker Unternehmen Metronaps zu Herzen und konstruierte in einem Kugelhäuschen eine ergonomische Liege mit Visier, den sogenannten Energypod. In den USA ist die Nachfrage so gestiegen, dass die Firma in der Nähe des Empire State Buildings sogar einen Metronaps-Store eröffnet hat und die heiß begehrten Kugelhäuschen gegen eine Monatsgebühr vermietet.

Steigerung der Leistungsfähigkeit

Der Energypod ist perfekt für das Nickerchen zwischendurch geeignet. Die schlafende Person kann im Häuschen ungestört einen idealerweise 20 Minuten Schlaf halten, die Kugel lässt weder den Lärm von außen rein, noch bekommen die Büronachbarn diverse Schnarchkonzerte zu hören. Wer sich in einen Energypod zum Ausruhen zurückzieht, geht nach seinem Nickerchen wieder frisch und munter an die Arbeit. Die Produktivität der Mitarbeiter kann mit einem Energypod enorm gesteigert werden.

Elegant und Innovativ

Das futuristische und stillvolle Design fügt sich überall gut ein. Ein großes Visier schirmt nicht nur den Schlafenden von der Außenwelt ab sondern macht die Liege gleichzeitig zu einem echten Designobjekt. Speziell für den Schlaf gibt es die entsprechende musikalische Untermalung, diese sorgt auf Wunsch für ein Plus an Entspannung. Die große Kuppel blendet alle Außengeräusche aus, für das Aufwachen nach 20 Minuten  sorgen sanftes Licht und leichte Vibrationen. Wer den kleinsten Ruheraum der Welt ins Büro stellen möchte, muss dafür ca. 8.000 US-Dollar investieren.