[nobelio-gallery]

Wie herrlich, die Mama fährt einen Porsche Cayenne Turbo, der Papa cruised mit seinem „Neunelfer“ und das Baby darf ebenfalls in nichts geringerem als im Luxus-Buggy von Porsche-Design Platz nehmen. Auch wenn der Nachwuchs in dem zarten Alter noch keine großen Ansprüche an den Kinderwagen stellt, freut es dennoch die Eltern, dass Formschönheit, Eleganz und vor allem Funktionalität auf vier Rädern nicht nur bei Luxus-Autos vorzufinden sind.

Dank dem P’4911, darf Papa seinen Flitzer behalten

Sobald das lang erwartete Baby das Licht der Welt erblickt hat, werden frischgebackene Väter mit einer winzigen, aber entscheidenden Problematik konfrontiert. Bekanntlich ist in einem Sportwagen so gut wie fast kein Platz für größere Gegenstände, nach Golfschläger und einer Kiste Getränke ist meistens Schluss, es sei denn man fährt einen SUV. Diesen äußerst nervtötenden Umstand nahm sich der schwedische Nachwuchsdesigner Dawid Dawod zu Herzen, und entwarf den Porsche-Buggy. Der minimalistische Kinderwagen P’4911 lässt sich zusammenfalten und beansprucht somit nur minimalen Raum. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich der Buggy verkleinern und einfach in den Kofferraum des Sportwagens befördern. Damit der Luxus-Kinderwagen auch optisch zum Porsche und zum Life-Style begeisterten Vater passt, kommen für die Herstellung des Design-Produkts nur hochwertige Materialien in Frage. Vorgesehen sind hierfür Leder, Carbon und Aluminium. Ob und wann der stilvolle Designer-Buggy auf den Markt kommt steht noch nicht fest, hoffen wir für alle Porschefahrer bzw. alle mit zu kleinem Kofferrraum, das er nicht lange auf sich warten lässt.