[nobelio-gallery]

Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas – neue Luxusvilla im Winchester County

Ihre Beziehungspause war kurz aber konstruktiv. Und nun sind Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas wieder ein Herz und eine Seele. Nach 13 Ehejahren hatten sie sich 2013 getrennt. Nach wenigen Monaten kehrten sie aber wieder zueinander zurück und die Klatschpresse hatte dieses Mal mit ihren Vorhersagen kein Glück. Nach ihrer Trennung verkauften sie auch eine Immobilie, die ursprünglich als Liebensnest geplant war, eine Luxusimmobilie in Bedford, einer kleinen Gemeinde, die nur eine Autostunde von New York entfernt liegt. Aber kurz darauf haben sie diesen Schritt wohl bereut, denn nun haben die beiden eine neue Immobilie in der gleichen Gegend im Winchester County gekauft.

Luxus-Villa im Kolonialstil  auf 1436 Quadratmetern

Diese Luxusimmobilie im Winchester County kostete 11,25 Millionen Dollar und ist noch schöner und geräumiger als der Vorgänger. Auch diese Immobilie ist wieder im Kolonialstil gehalten, mit weißen Wänden und großen viktorianischen Fenstern, die viel Licht in die Räume lassen. Im 19. Jahrhundert erbaut, besitzt diese Immobilie eine Wohnfläche von 1436 Quadratmetern und verfügt über acht Schlafzimmer, 13 Bäder und eine Küche im italienischen Stil, ein Wohnzimmer mit Kamin, zwei Esszimmer, ein Büro und einen Spa-Bereich. Im Außenbereich finden sich Ställe, ein Gewächshaus, ein beheizbarer Pool und ein Tennisplatz.

Jedes Detail im Inneren der neuen Immobilie sprudelt über vor Luxus und Raffiniertheit. Das Haus wurde vor kurzem renoviert, doch die mit der Renovierung beauftragte Firma bewahrte glücklicherweise die alten Materialien. Trotz seiner optimalen Verfassung, zeigt das Haus also immer noch sein ursprüngliches Aussehen. Parkettboden aus dunklem Holz, Möbel aus poliertem Holz, Samtvorhänge sowie bezogene Sessel und Sofas. Alles in allem ein ziemlich seltener Anblick für die Häuser der Stars und Reichen. Einige moderne Elemente finden sich jedoch in der Küche im Erdgeschoss, die im Gegensatz zu den antiken Wandschränken stehen. Die Kücheninsel in der Mitte des Raumes mit einer Arbeitsplatte aus Marmor ist perfekt für ein gemütliches Frühstück, bei dem man den Ausblick in den wunderschön gepflegten Garten genießen kann.