[nobelio-gallery]

Luxus-Apartment im Dakota, dem berühmtesten Gebäude New Yorks

Sie war eine der beliebtesten Schauspielerinnen aller Zeiten: Lauren Bacall verkörperte die Traumfrau für viele Männer, war ein Beispiel für eine Menge Frauen und spielte viele Rollen, die Filmgeschichte geschrieben haben – von den vierziger Jahren bis heute.

Über 50 Jahre lebte sie im exklusiven Dakota, einem super luxuriösen Wohnhaus in der Upper West Side in Manhattan. Die Schauspielerin verstarb dieses Jahr im August und es scheint so, als ob die Erben nun ihre Luxusimmobilie in New York verkaufen möchten, die dank ihrer Geschichte und ihrer Toplage einen hohen Preis haben wird.

Lauren Bacall kaufte dieses Apartment 1961 für einen Spottpreis, wenn man es mit dem heutigen Wert vergleicht: nur 48.000 Dollar. Heute ist diese Immobilie ca. neun Millionen Dollar wert.

Luxus-Immobilie mit garantierter Wertsteigerung

Eine sicherlich sehr hohe Summe, aber es handelt sich dabei um ein sehr luxuriöses Apartment mit vier Schlafzimmern, drei Badezimmern und gut 325 Quadratmetern Wohnfläche mit atemberaubendem Blick auf den Central Park. Als sich die Nachricht vom möglichen Verkauf der Immobilie verbreitete, führten einige Journalisten Recherchen durch und dabei herausgefunden, dass ein ähnliches Apartment, das jedoch nicht diesen tollen Blick aufweisen kann, für gut 14,5 Millionen Dollar verkauft wurde.

Das Dakota ist eines der berühmtesten Gebäude in New York und dazu auch eines der ältesten. 1884 als Wohnhaus für die bessere Gesellschaft erbaut, die von der Stadt Besitz ergriff, verfügt es über 103 Apartments in verschiedenen Größen, die alle über einen ganztägigen Portierservice verfügen. Im Haus liegt auch ein großer Hof mit einem zentralen Brunnen, der nur für die Bewohner des Hauses zugänglich ist.

Wer im Dakota residiert hat es definitiv geschafft!

Das Dakota war schon immer eine der besten Adressen für die Stars, die ein Luxusapartment in New York besitzen wollen. In diesem Wohnhaus besitzt Yoko Ono einige Apartments. Neben Maury Povich und Connie Chung, die aktuell hier wohnen, lebten hier in den vergangenen Jahrzehnten auch Nureyev und der berühmte Beatle John Lennon, der vor der Eingangstür des Dakota ermordet wurde.

Ein Apartment im Dakota zu kaufen ist aber keine leichte Angelegenheit, denn neben den hohen Kosten muss auch erst einmal das Kaufangebot angenommen werden. Melanie Griffith und Madonna, Cher und Billy Joel wurden zum Beispiel abgelehnt.