[nobelio-gallery]

Luxus-Traumimmobilie geht an Sean Parker

Das Immobiliengeschäft, das Ellen De Generes und Portia de Rossi mit Sean Parker getätigt haben, ist eines der wichtigsten Immobiliengeschäfte der letzten Zeit in Los Angeles. Die berühmte Schauspielerin und Moderatorin verkaufte ihre Villa an den Unternehmer für 55 Millionen Dollar und hat damit 15 Millionen Dollar netto verdient, da sie vor sechs Monaten „nur“ 40 Millionen gezahlt hatte.

Sean Parker war einer der ersten, die in das Potential des Internets und einer Internetfirma glaubte. Er ist Mitbegründer von Napster und einer der ersten Investoren in das Projekt Facebook, als noch niemand wusste, wer Mark Zuckerberg eigentlich ist. Sean Parker ist heute 34 Jahre alt und einer jüngsten und reichsten Unternehmer der USA.

Die Villa befindet sich in Holmby Hills, einem der schicksten Viertel in Los Angeles, und wurde auf einem Grundstück von einem Hektar Größe erbaut. Die Immobile hat eine Wohnfläche von 1.250 Quadratmeter. Es ist ein modernes und funktionelles Haus, in dem offene Wohnbereiche überwiegen und Glasflächen die Wände ersetzen, um so den Blick auf den wunderbaren Garten freizugeben. Die Decken hingegen sind gewölbt und sehr hoch: Für ein modernes Haus ist das ungewöhnlich und das macht diese Immobilie zu etwas ganz besonderem.

Sechs Schlafzimmer, neun Bäder und eine sehr große Küche, die perfekt dazu geeignet ist, einen Sternekoch willkommen zu heißen. Das größte Ambiente des Hauses ist jedoch das Wohnzimmer, das wie ein Open Space gestaltet ist und trotz allem verschiedene Wohnbereiche aufweist.

Im Garten findet sich ein Panoramapool in unmittelbarer Nähe zum Gästehaus, das auch als Umkleideraum dienen kann. Die Außenbereiche werden durch einen Tennisplatz und diverse Ruhebereiche mit Liegestühlen komplettiert, um das milde Klima der Stadt zu genießen.

Die Luxusimmobilie in Los Angeles geht ursprünglich auf die fünfziger Jahre zurück und wurde vom reichen Unternehmer Sidney Brody und seiner Ehefrau in Auftrag gegeben, einer passionierten Kunstsammlerin. Die zwei haben fünfzig Jahre in diesem Haus verbracht, bevor sie sich vor vier Jahren entschlossen haben, diese an eine Investmentgesellschaft zu verkaufen, die drei Jahre dafür aufwendete, die Villa zu renovieren. Ende 2013 kaufte sie dann Ellen DeGeneres am Gipfel ihrer Karriere, um dort mit ihrer Ehefrau zu leben, aber es scheint ganz so, als hätten sich die beiden in dieser riesigen Villa in Los Angeles nicht ganz wohlgefühlt und sich sofort wieder dazu entschlossen, diese zu verkaufen.