[nobelio-gallery]

Zaha Hadid ist Architekturprofessorin britischer Nationalität und stammt aus dem Irak. Als erste Frau erhielt sie 2004 den Pritzker-Preis, die bedeutendste Ehrung in der Architektur. Eigentlich entwirft Sie überwiegend Gebäude, nun aber wurde Sie von Kenny Schachter, dem Mann hinter der Rove Gallery in London, beauftragt das Batmobil fürs Wasser zu bauen.

220 PS Sportmotorboot im Look eines Tarnkappenbombers.

Das 7,50 Meter lange Z-Boat wird voraussichtlich in einer Kleinserie von 12 Exemplaren hergestellt. Verwendet wird dafür Fieberglas, verantwortlich für den Bau wird die französische Werft Shoreteam sein. Angetrieben wird das exklusive Wassersportkunstwerk von einem 220 PS Mercruiser-Motor mit Z-Antrieb. 8 Personen finden in dem futuristischen Schnellboot Platz.  Im Frühjahr 2013 soll die limitierte Kleinserie erhältlich sein. Das Luxusboot wird für ca 375.000 Euro erhältlich sein.