[nobelio-gallery]

Der Porsche 911 wird 50

Das Jubiläumsmodell ist ein Porsche 911 Carrera S. Genau wie der Ur-911er, handelt es sich bei dem Jubiläumsmodell um ein Coupé mit Sechszylinder-Boxermotor im Heck und Hinterradantrieb. Zusätzlich bekommt der Geburtstags-911er das breite Heck spendiert, das sonst nur bei den Allradmodellen zu sehen ist. 1963 ist der Porsche 911 das erste ml gebaut worden, deswegen wird es vom Jubiläumsmodell genau 1.963 Exemplare geben.

Porsche 911 – Jubiläumsmodell mit Sonderausstattung

Die Sonderedition des Porsche 911 glänzt durch einige Auststattungsmerkmale, die zur 50jährigen Erfolgsgeschichte der Sportwagen-Ikone beigetragen haben. Zur Unterstützung der Querdynamik, verfügt das Jubiläumsmodell über ein speziell auf die breite Spur abgestimmtes PASM-Fahrwerk. Die Sport-Abgasanlage sorgt für brachiale Sounduntermalung beim Fahren. Bei den 20 Zoll großen Sonderrädern handelt es sich um eine Hommage an die legendären Fuchs-Räder mit mattschwarzer Lackierung. Chromleisten verzieren den Geburtstags-Porsche und als technisches Highlight wurde das Porsche Dynamic Light System (PDLS) mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und dynamischem Kurvenlicht integriert. Auch im Innenraum findet sich der Ur-911er wieder,  so ist die Beschriftung der Instrumente grün, die Zeiger sind weiß und die Achsen sind mit silbernen Kappen abgedeckt. Auf dem Heck trägt das Sondermodell den Schriftzug „911 50“ in 3D-Optik, dieser findet sich ebenso im Drehzahlmesser, in den Kopfstützen sowie auf den Einstiegsleisten wieder.

Porsche 911 Sondermodell – Fahrleistungen

Die Fahrleistungen entsprechen denen des Porsche 911 Carrera S, mit 400 PS (294 kW) brettert der 911er wie auf Schienen in 4,5 Sekunden auf 100 km/h, der Vortrieb endet erst bei 300 km/h. Das Sondermodell wird in den Sonderfarben graphitgrau uni und geysirgraumetallic sowie in schwarz uni lieferbar sein. Erhältlich ist die limited edition ab dem 23. September 2013. Der Preis beträgt 121.119 Euro.