[nobelio-gallery]

Schon ab Werk hat der GranTurismo bereits jede Menge Leistung, doch dem Laupheimer Veredler HAMANN ist das zu wenig. So wird der Panamera nach einer kleinen Tuning-Kur zum Supersportwagen mit 603 PS/ 443 kW. Das sollte auch Turbo- und Turbo S-Besitzer überzeugen, denn dieses Powerpaket bringt Dynamik in beide Modelle. Ein Blick auf das Datenblatt führt allein schon zu Bluthochdruck: 870 Nm Drehmoment bei 2.250 – 4.500 U/min, 3,9 Sekunden für den Spurt auf 100 km/h und nach 12,6 Sekunden fliegt man mit über 200 km/h über die Piste.

Wer es eilig hat, dem stehen imposante 315 km/h Höchstgeschwindigkeit zur Verfügung.  Das reicht um den Serienmodellen (Turbo 303 km/h, Turbo S 306 km/h) endgültig die Heckansicht zu präsentieren.

Den Innenraum gestaltet HAMANN komplett neu und verwandelt das Interieur des Panamera zur VIP Lounge mit Motorsportflair. Edelstes Leder ersetzt die Werksausstattung. Die HAMANN-Aluminiumpedalerie glänzt edel im Fußraum und ergänzt sich perfekt mit den Metallapplikationen des Serien-Interieur.

Ob Klavierlack, Leder oder Alcantara – auf Wunsch gibt es alles, was das Herz höher schlagen lässt. Vom personalisierten Fußmattensatz bis hin zur Komplettlederausstattung wird alles in handwerklicher Präzision gefertigt.

Wieder einmal ist es HAMANN mit dem Karosserieporgamm CYRANO gelungen, einen perfekten Sportwagen ein wenig perfekter zu machen.