[nobelio-gallery]

Die Shanghai Auto Show 2013 öffnet heute ihre Pforten und Maserati präsentiert gleich zwei Neuheiten, den neuen Maserati Ghibli und eine neue und speziell für den chinesischen Markt entwickelte Version des Maserati Quattroporte.

Maserati Ghibli – die viertürige Limousine

Design, Dynamik und Komfort sollen im Maserati Ghibli vereint werden, schliesslich soll die Neuentwicklung Maserati helfen, das Jahresziel von 50.000 verkauften Autos zu erreichen.  Man sieht dem neuen Maserati Ghibli sehr deutlich an, das er aus dem Hause Maserati stammt, die klaren Linien und Formen sprechen die Sprache des Sportwagenherstellers aus Modena. Eleganz und Sportlichkeit, in Verbindung mit einem hochwertigen Interieur, sollen für Fahrspass im Alltag sorgen.

V6-Twin-Turbo-Motor und der erste Maserati Diesel

Für Vortrieb werden V6-Twin-Turbo-Motoren mit 3 Liter Hubraum sorgen. Dabei reicht die Motorenpalette vom Maserati Ghibli Diesel mit 275 PS (250 PS für den italienischen Markt) über den Ghibli mit 330 PS bis hin zum sportlicheren Ghibli S, der 410 PS entwickelt. Während Heckantrieb der Standard ist, kann der Ghibli S auch mit Q4, also Allrad geordert werden. Egal welcher Motor, die Fahrleistungen sind beeindruckend und Sportwagentypisch. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Maserati Ghibli S mit Allrad in 4,8 Sekunden, der Ghibli benötigt 5,6 Sekunden, der Diesel 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeiten reichen von 250 km/h beim Diesel bis hin zu 283 km/h beim Maserati Ghibli S. Die Preise wurden noch nicht bekanntgegeben.