[nobelio-gallery]

Equus Bass 770 – Retro-Design und Hightech

Die Zutaten für einen Traumwagen? Man nehme für die Optik eine Mischung aus Ford Mustang und Dodge Charger vergangener Zeiten, als Motor einen möglichst dicken V8. Genau das hat der amerikanische Hersteller Equus (lat: das Pferd) getan, das Ergebnis ist schlichtweg atemberaubend. Der Equus Bass 770 vereint Retro-Design und Top-Technik wie kein anderes Auto mit dem Anspruch, die Traumwagen und Muscle Cars der 60er und 70er Jahre wieder aufleben zu lassen.

Equus Bass – 6,2 Liter V8 mit 640 PS

Die Mixtur ist mehr als gelungen. Equus setzt auf Leichtbau, das Chassis ist aus Aluminium, die Karosserie besteht aus Carbon und Aluminium. Damit kommt der Equus Bass 770 auf ein Gewicht von 1650 kg, mit diesen hat der Motor ein offensichtlich leichtes Spiel. Motor? Wir sprechen von einem 6,2 Liter V8 Motor, der 640 PS leistet.  Der Motor, übrigens ein alter Bekannter aus der Corvette ZR1, katapultiert den Equus Bass in sagenhaften 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Erst bei 320 km/h Höchstgeschwindigkeit ist laut Angaben des Herstellers Schluss. Das maximale Drehmoment liegt bei 605 Nm, die Kraft gelangt über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe an das Heck, die Kraftübertragung auf die Straße erfolgt über 19 Zoll Räder, als Bereifung dienen Michelin Pilot Sport mit den wuchtigen Dimensionen 255/40 ZR19 vorne und 285/40 ZR19 hinten. Auch sonst ist eine Menge an fortschrittlicher Technik an Bord,  Traktionskontrolle, Brembo Carbon Keramik Bremsen, ABS, adaptive Dämpfer, Traktionskontrolle, aktives Handling-System, der Fahrer wird dabei unterstützt die enorme Power dieses Mucsle Cars unter Kontrolle zu halten.

640 Pferde für 250.000 Dollar

Der Equus Bass erfüllt laut Hersteller alle Anforderungen an eine Straßenzulassung, er erfüllt definitiv auch den Traum aller Muscle Car Fans. Allerdings wird der Gedlbeutel nicht geschont, für die Basisversion verlangt Equus 250.000 Dollar, was aktuell umgerechnet ca. 185.000 Euro entspricht. Nicht wenig, aber durchaus angebracht für 640 Pferde im Retro-Design.

Equus Bass 770 im Video