[nobelio-gallery]

So ein E-Bike ist schon etwas Feines, macht es doch die tägliche Radlerei zur Arbeit zu einem echten Freiluftvergnügen. Ein E-Bike mit Allradantrieb, dass ist wiederum eine echte Innovation aus dem Hause PG. Eigentlich sollten die Motoren die von Spezialisten aus dem Hause Heinzmann entwickelt wurden, erst 2013 im Markt eingeführt werden, im BlackBlock 2 sorgen Sie aber ab sofort für den richtigen Vortrieb. Das E-Bike schafft 25 km/h in der Pedelec-Version, als Speedpedelec ist man mit ganzen 45 km/h unterwegs, falls gewünscht. Je nach Fahrmodus und Geländelage werden durch ein speziell dafür entwickeltes Steuergerät beide Motoren ausgelastet. Eine weitere Innovation ist die Steuerung des E-Bikes via Smartphone, Funktionen wie der Allradantrieb können einfach über eine App navigiert werden.

Rekuperation – Energierückgewinnung bei Bremsvorgängen

Durch überschüssige Antriebsenergie, die beispielsweise beim Bergabfahren freigesetzt wird, gewinnen die beiden Nabenmotoren zusätzlichen Strom, sobald die Bremse ausgelöst wird. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern erhöht die potenzielle Reichweite.

Cruiser und moderner Klassiker.

Die charakteristische Rahmenform des BlackBlock2 sorgt für Aufmerksamkeit und wirkt trotzdem urban und leger. Noch vor dem Kauf hat man die Möglichkeit die Zulassungsform (Pedelec, Speedpedelec) festzulegen. So sind Reichweiten von bis zu 120km (Pedelec) und Geschwindigkeiten bis zu 45 km/h (Speedpedelec) möglich. In der Tuning-Version bringt es der Hight-Tech Cruiser auf beachtliche 80 km/h, ausschließlich für den Einsatz auf Privat- und Sportgelände. Die BlackBlock- Serie wird nach den Sonderwünschen des Kunden individuell handgefertigt. Dabei bieten sich unzählige Möglichkeiten über den Bike-Customizer, mit dem das Bike vorab online designt werden kann. Somit ist jedes einzelne Bike ein Unikat.

Das E-Bike BlackBlock2 ist je nach Ausstattungsmerkmalen und Sonderwünschen zu einem Kaufpreis ab 5.000 Euro erhältlich.