[nobelio-gallery]

Die Edeltuner von DMC haben es mal wieder getan. Nachdem sie mit dem McLaren MP4 bereits bewiesen haben, dass sie sich auch um britische Luxuskarossen kümmern können, ist nun der Bentley GTC an der Reihe.

Bentley mit aggressiverem Look

Neben einer neuen Frontschürze, die deutlich aggressiver aussieht als beim Original Bentley, wurden LED Tagfahrleuchten integriert. Neue Seitenschweller, natürlich alles aus Kohlefaser,  die dem Bentley einen frischen Look verleihen und die Aerodynamik verbessern und eine bullige Heckstoßstange, das wahrscheinlich auffälligste Merkmal aus dem Hause DMC, kommen zum Einsatz. Auch hierbei wurde neben optischen Gesichtspunkten, das neue Heck wirkt deutlich sportlicher als beim Standard Bentley, welcher eher konservativ auftritt, auch die Aerodynamik entscheidend verbessert.

Performance Paket für den Bentley

Dank neuer Titan-Abgasanlage, Sportluftfiltern und einer otimierten Motorelektronik, konnte die Motorleistung auf 494 KW / 672 PS erhöht werden. Das Drehmoment von 780 Nm sorgt dafür das man derart in den Sitz gepresst wird, dass Zweifel entstehen, ob man hier in einem Bentley oder in einem Lamborghini sitzt. Die 0 – 100 km/h Disziplin erledigt der DMC Bentley GTC Duro in 4,5 Sekunden, wer möchte, kann bis zu 325 km/h erreichen. Um diese Leistung auch auf die Straße bringen zu können, kommt eine neue Bereifung mit den Maßen 295/25/22 zum Einsatz.

Luxus im Innenraum

Ganz nach DMC-Manier, kann der Innenraum mit Karbon und feinstem italienischen Leder ausgestattet und veredelt werden, wie es der Kunde sich wünscht.