Für sportliche Autofans

BMW, ein Markenname der wie kaum ein anderer für deutsche Ingenieurs- und Fahrzeugtechnik steht. Ein Symbol für Wohlstand, technologischen Fortschritt und makelloses Design. Nicht nur was Autos angeht. Passend zu den (hoffentlich) langsam wieder steigenden Temperaturen erweitert BMW sein Angebot an sportlichen und schönen (nicht)motorisierten Zweirädern. Ein neues pfiffiges Design kombiniert mit dem neuesten Stand der Technik sichert BMW erwartungsgemäß einen Spitzenplatz im Fahrradsegment.

Wie auch bei den großen Jungs auf vier Rädern ist ein einzigartiges Fahrgefühl die erste Priorität beim Entwurf eines BMW-Bikes. Bei der aktuellen Fahrradgeneration wird dies nicht nur durch das für BMW sehr typische Rahmendesign mit sauberen Linien und Konturen, sowie dem sogenannten „Bullneck“ im Rahmen sichergestellt. Auch vergrößerte 28-Zoll-Laufräder, aufregende Farbkonzepte und spannende Designfeatures machen die Fahrräder der deutschen Automanufaktur zu echten Hinguckern und verleihen ihnen ein überzeugendes Fahrerlebnis.

Die Neuauflage des legendären BMW Cruise Bike ist 2016 in „Mineral White“ und „Aqua Pearl Blue“ erhältlich. Für zusätzlichen Fahrkomfort wurde eine weitere Rahmengröße dem Portfolio hinzugefügt, wodurch man das Fahrrad besser an die eigene Körpergröße anpassen kann. Die Rahmengeometrie aus leichtem Aluminium ermöglicht ein äußert agiles Fahrverhalten und macht das Fahrrad so zu dem perfekten Stadtrad.

Das Cruise M Bike legt in bester M-Tradition nochmal eine Schippe drauf. Im Design zeigen sich klassische Elemente der BMW M Automobile, wie die Kombination aus mattschwarzer Lackierung und roter Felgen und Kontrastelementen. Spacer und Sattelstütze sind aus Carbon gefertigt und betonen das sportliche Selbstverständnis des Cruise M Bikes, wobei Hügel und Berge dadurch so genau so viel Spaß machen dürfen wie ebene Strecken.

Wer mit der Zeit gehen will – oder einfach nur gerne ein bisschen Unterstützung beim Strampeln in Anspruch nehmen möchte, der dürfte sich über das BMW Cruise e-Bike freuen. Das e-Bike der Reihe präsentiert sich in einer edlen „Frozen Brilliant White Metallic“-Lackierung mit schwarzen Kontrastelementen und überzeugt durch den geschickt in den Aluminiumrahmen integrierten Performance-Line-Antrieb von Bosch, welcher bei Bedarf unterstützend wirken kann. Der Motor legt gegenüber dem Vorgänger ordentlich zu. Er kommt nun mit einem 400-Wh-Akku ausgerüstet und leistet eine Spitzengeschwindigkeit von 25 km/h bei der Tretunterstützung. Bis zu 1000 Sensormessdaten pro Sekunde werden zur Ermittlung der optimalen Hilfeleistung herangezogen und ermöglichen eine perfekte Komplementierung des Tretverhaltens. Eine Anzeige auf dem Bordcomputer liefert dem Fahrer Informationen zum besten Schaltverhalten.

Auch den kleinen Kunden ist mit dem BMW Cruise Bike Junior etwas geboten. Sportlich aber zugleich robust, so soll das mattschwarze beziehungsweise schimmernd-weiße Fahrrad mit roten Details an Sattel und Lenker den physischen Ansprüchen der Kinder genauso genügen, wie ihrem Geschmack. Für die Sicherheit sorgen natürlich Reflektoren und eine 6-Gang Shimano Grip-Shift Schaltung. Der Sitzrohrwinkel lässt sich am Rahmen der jeweiligen Besitzergröße anpassen, was das Fahrrad langfristig zu einem treuen Begleiter macht.