[nobelio-gallery]

Seit 1963 steht das Kürzel GTS bei Porsche für einen außergewöhnlich sportlichen Charakter. Der berühmte 904 Carrera GTS war das erste Fahrzeug, das sich damit schmücken durfte. Der erste moderne Vertreter der GTS-Modelle war der 2007er Cayenne GTS, der damit eine Tradition wiederbelebte. Inzwischen bezeichnet GTS alle besonders sportbetonten Modellvarianten.

Der neue Cayenne GTS bringt eine ganze Reihe von Veränderungen und Innovationen mit sich. Sein 3,6-Liter-V6-Biturbo Motor ist bereits aus dem neuen Cayenne S bekannt, wurde allerdings noch weiterentwickelt und verbessert. Das zeigt sich in den Leistungs- und Verbrauchswerten: Verglichen mit dem V8-Vorgängermodell bietet der neue Motor 20PS und 85 Newtonmeter Drehmoment mehr (insgesamt 440 PS und 600 Nm) bei bis zu 0,9l/100km weniger Verbrauch. Für den Sprint von 0 auf 100 benötigt der Cayenne GTS 5,2 Sekunden und ist somit 0,5 Sekunden schneller als das Vorgängermodell. Dabei erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 262 km/h und wird auch serienmäßig mit einer kräftigen Sportabgasanlage geliefert.

Auch das Fahrwerk durfte einige Veränderungen über sich ergehen lassen und sorgt nun für eine einzigartige Querdynamik. Die sportliche Abstimmung des aktiven Dämpfersystems Porsche Active Suspension Management bewirkt eine Absenkung der Karosserie um 24 mm bei der serienmäßigen Stahlfederung bzw. 20 mm bei optionaler Luftfederung. Auch die 390-mm-Bremsen des Cayenne Turbo mit den typisch rot lackierten Bremssätteln gehören nun zur Serienausstattung.

Selbstverständlich äußert sich die Sportlichkeit auch im Design des Cayenne GTS. Das Turbo-Bugteil mit großen Lufteinlässen und das Sport-Design-Paket gehören ebenso zur Serienausstattung wie die GTS-Sportsitze im Interieur. Die Schriftzüge, die 20-Zoll-Räder im RS Spyder Design, die Auspuff-Endrohre und einige weitere Details sind in Schwarz gehalten und erzeugen so einen kräftigen Kontrast, der ebenso zur Ausstrahlung beiträgt wie die markanten GTS-Schriftzüge auf den Vordertüren. Wer sein Alcantara-Interieur noch etwas aufpeppen will kann es mit dem Interieur-Paket GTS um viele kontrastreiche Akzente z.B. an Ziernähten und Sicherheitsgurten erweitern.

Porsche Cayenne GTS – Das neue Basismodell

Im neuen Cayenne arbeitet der bekannte 3,6-Liter-V6 Saugmotor mit 300 PS, welcher das Fahrzeug in 7,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt – eine Verbesserung um 0,2 Sekunden im Vergleich zum Vorgänger. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 230 km/h gleichgeblieben. Dank vieler neuer Effizienzmaßnahmen konnte dafür der Verbrauch um 0,7 Liter gesenkt werden und liegt nun bei 9,2 Liter auf 100 Kilometer. Auch der CO2-Ausstoß geht um 21g/km auf 215 g/km zurück. Auch der neue Cayenne legt in der Serienausstattung zu: Die neue Achtgang-Tiptronic S mit Auto-Start-Stop, die Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer mit Vierpunkt LED-Tagfahrlicht und ein Multifunktions-Sportlenkrad mit Schaltpaddles gehören nun standardmäßig zum Basismodell.

Verkaufsstart in Deutschland ist für beide Modelle Ende Februar 2015. Der Cayenne wird ab einem Preis von 65.427 Euro erhältlich sein, der Cayenne GTS geht ab 98.152 Euro los.