[nobelio-gallery]

Porsche 911 Turbo – mehr Leistung, weniger Verbrauch

Die Erwartungshaltung an die Neuauflage des Porsche 911 Turbo war sehr hoch, schließlich mehrten sich Stimmen der Porsche 911 sei mittlerweile zur Kutsche für Wohlhabende ab 50  geworden, anstatt das zu sein, was er vor 50 Jahren einmal war – ein reinrassiger, puristischer Sportwagen. Porsche lässt die Kritiker erneut verstummen, der neue Porsche 911 Turbo S legt auf der Nordschleife am Nürbugring eine Rundenzeit von unter 7:30 Minuten hin, auf Serienreifen wohlgemerkt. Allerhand neue Technik ist in den neuen 911 Turbo geflossen, aktive Hinterachslenkung, neuer Allradantrieb, Leichtbauchassis mit längerem Radstand,  20 Zoll-Räder, die Keramikbremse PPCB sowie erstmals der aktive Wankausgleich PDCC.

Porsche 911 Turbo – Motoren und Technik

Im 911 Turbo leistet ein doppelt aufgeladener 3,8 Liter-Sechszylinder mit Benzin-Direkteinspritzung 383 kW/520 PS, im Porsche 911 Turbo S sind es 412 kW/560 PS. Für die Kraftübertragung sorgt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Insgesamt soll bei mehr Leistung, der Verbrauch um bis zu 16% auf 9,7 l/100 km gesenkt worden sein. Das verbannen wir am besten ganz schnell ins Land der Wunschträume. Potente Motoren mit viel Leistung und Verbrauchswerten unter 10 Liter auf 100 km sind eine Illusion, wenn man einen Porsche 911 Turbo fährt, wie man einen Supersportwagen fahren sollte. Die Messung nach NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) wird nicht umsonst stark kritisiert. Mit optionalem Sport Chrono Paket schafft der Porsche 911 Turbo den Sprint auf 100 km/h in 3,2 Sekunden, der 911 Turbo S benötigt hierfür 3,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 318 km/h.

Der breiteste 911er aller Zeiten

Damit auf der Autobahn auch jeder merkt womit er es zu tun hat, ist der 911 Turbo am hinteren Kotflügel nochmals um 28 mm im Vergleich zu den 911 Carrera 4-Modellen gewachsen. Optisch angemessen sind auch die neuen, zweifarbigen und geschmiedeten 20-Zoll-Räder sowie Voll-LED-Scheinwerfer mit Vier-Punkt-Tagfahrlicht und dynamischer, kamerabasierter Fernlicht-Steuerung.

Der neue Porsche Turbo kommt Ende September 2013 auf den Markt. Der 911 Turbo ist für  162.055 Euro erhältlich, der neue 911 Turbo S wird in der Basisversion 195.256 Euro kosten.

Der neue Porsche 911 Turbo S im Video