[nobelio-gallery]

Für die äußeren Werte des ohnehin schon wunderschön anzuschauenden SLS sorgen abgedunkelte Scheinwerfer und Heckleuchten sowie rot lackierte Bremssättel und Außenspiegel in Hochglanz. Das AMG Logo rechts auf dem Heckdeckel trägt den Zusatz „GT.“ GT steht hier für 591 PS bei 6800/min und ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmeter bei 4750/min. Dafür sorgt der AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor, der den SLS AMG GT in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Nach 11,2 Sekunden knackt man Tempo 200, Schluss ist erst bei 320 km/h, statt 317 km/h beim SLS ohne den Zusatz GT.

Optimiertes AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe und neu entwickeltes AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk.

Der neue SLS AMG GT hängt noch besser am Gas und spricht agiler an. Neben dem optimierten AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe, sorgt das neue AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk mit einer noch härteren Fahrwerksabstimmung  und dem Verzicht auf den Modus „Comfort“ für das Extra an Sportlichkeit.  Für Soundfetischisten: Der neue SLS AMG GT klingt nochmals um einiges kerniger.

Interieur mit konsequent sportlichen Akzenten.

Vom geprägten Wappen in der Kopfstütze über eine Sitzmittelbahn die mit Alcantara bezogen ist bis hin zu roten Sicherheitsgurten und Fußmatten die eine rote Einfassung tragen, der SLS AMG GT kombiniert das hochwertige und exklusive Ambiente eines AMG Modells mit der Atmosphäre eines Rennfahrzeugs.

Markteinführung des SLS AMG GT im Oktober 2012.

Ab Oktober 2012 dürfen sich die Kunden auf den SLS AMG GT in der eigenen Garage freuen. Der GT wird in Deutschland zu folgenden Preisen erhältlich sein:  SLS AMG GT für 204.680 Euro, SLS AMG GT Roadster für 213.010 Euro.