Ein Dank an treue Kunden

In der ersten Generation hat der X1 bei BMW durchaus für gute Laune gesorgt: Mit über 800.000 verkauften Exemplaren kann er getrost als Erfolg bezeichnet werden. Besonders interessant an dieser Zahl ist allerdings, dass rund ein Viertel aller verkauften Modelle an Kunden in China ging, davon stammen dann wiederum auch 140.000 Stück aus dem BMW Brilliance Werk in Tiexi.

Angesichts der hohen Nachfrage in diesem einzelnen Absatzmarkt macht es selbstverständlich sehr viel Sinn, dass bei den Planungen zur neuen Fahrzeuggeneration die Bedürfnisse der chinesischen Kunden besonders bedacht und miteinbezogen wurden. Das Resultat dieser Planungen ist der neue BMW X1 als Langversion – und der kann sich durchaus sehen lassen.

Das Sports Activity Vehicle punktet mit einem sichtbaren Größenwachstum bei gleichbleibend BMW-typischem Karosseriedesign. Die von Grund auf erneuerte Motorengeneration mit BMW TwinPower Turbo Technologie und der intelligente Allradantrieb BMW xDrive verkörpern Fahrfreude, die ihresgleichen sucht und ein Höchstmaß an Effizienz. Die wahre Größe von BMW zeigt sich aber erst im Detail: Viele kleine Ausstattungsmerkmale, smarte Vernetzungsoptionen und ein erstklassiges Ambiente im Inneren, dank der Verwendung wertiger Materialien und höchster Qualitätsstandards bei der Arbeit, verschaffen dem neuen X1 in Langversion einen meilenweiten Vorsprung gegenüber dem Vorgänger.

Der ebenfalls im BMW Brilliance Werk Tiexi hergestellte BMW X1 in Langversion wird zur chinesischen Markteinführung in drei verschiedenen Antriebsvarianten verfügbar sein: Als BMW X1 sDrive18Li mit einem 136 PS starken Dreizylinder-Ottomotor, oder als BMW X1 sDrive20Li beziehungsweise BMW X1 xDrive20Li jeweils mit einem Vierzylinder-Ottomotor, der 192 PS leistet. Das Topmodell BMW X1 xDrive25Li erhält ebenfalls einen Vierzylinder mit einer Spitzenleistung von 231 PS. Gleich sind allen Modellvarianten der sportliche Charakter und die erstaunlich niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerte, gemessen an der Fahrleistung. Während der BMW X1 sDrive18Li mit einem 6-Gang Steptronic Getriebe auskommt, erhalten alle anderen Modelle ein 8-Gang Steptronic Getriebe in Serienausstattung. Die beiden xDrive-Modelle zeichnen sich durch ihren intelligenten Allradantrieb aus, der mit seiner Effizienzoptimierung das Antriebsmoment geschickt und bedarfsgesteuert zwischen den beiden Achsen balancieren kann.

Wenn schon Kundenorientierung, dann richtig – je nach persönlichem Wunsch ist die Langversion des BMW X1 sowohl als xLine als auch als Sport Line Modell erhältlich. Vor allem was Ausstattung und Design angeht kann hierdurch entweder der robuste Allrounder oder aber der sportliche Flitzer im Fahrzeug geweckt werden. Apropos Ausstattung: Die ist beim neuen X1 mehr als üppig. Panoramadach, beheizbare Außenspiegel, Park Distance Control, elektrische Sitzverstellung, Farbdisplay mit iDrive Bediensystem, all das sind nur einige wenige Beispiele aus der langen Liste an Gimmicks und Ausstattungsmerkmalen, die der X1 bietet. Im Mittelpunkt steht aber eindeutig der Komfort der Passagiere. Unter anderem ein Harman Kardon Surround Sound System, ein großes Panorama Glasdach, Ambientebeleuchtung und ein leicht ablesbares Head-Up Display machen den neuen, extralangen BMW X1 zu einem fahrenden Wohnzimmer.