[nobelio-gallery]

Mercedes-Power auf hoher See: Das Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept

Im März 2015 steht ein Paukenschlag in der Branche der Luxusautomobile an: Die Einführung Mercedes-AMG GT S markiert den Einstieg des berühmten deutschen Autoherstellers in das Sportwagen-Segment. Der Mercedes-AMG GT S zeichnet sich durch die gelungene Kombination von Hochleistung, elegantem und ansprechendem Design sowie einzigartiger Fahrdynamik aus. In Kombination mit dem AMG 4-Liter-V8-Biturbomotor mit 510 PS und einem Drehmoment von 650 Newtonmetern als „Front-Mittelmotor“ sorgt der Aluminium-Leichtbau für ein unvergessliches Fahrgefühl.

Genau dieser dynamische Charakter war die grundlegende Inspiration für eine erneute Kooperation mit Cigarette Racing. Der langjährige Partner mit Spezialisierung auf Rennboote präsentiert das bislang schnellste Powerboot aus eigenem Hause – das 50 Marauder GT S Concept mit zwei AMG-inspirierten Mercury Rennmotoren. Performance ist das Stichwort: Seit 2007 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen und beliefern meistens dieselben Kunden. So zählen, genau wie bei Mercedes-AMG, die Produkte des amerikanischen Expertenunternehmens zu den hochwertigsten, leistungsstärksten und exklusivsten Modellen ihrer Art und tragen unverkennbar den Geist des Rennsportes in sich.

„Der neue Mercedes-AMG GT ist ein Sportwagen in seiner puristischsten Form und genau dieser Ausdruck von Kraft und Geschwindigkeit haben auch den Körper und die fließenden Linien des 50 Marauder GT S Konzepts geformt“, so Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG.

Für den Antrieb sorgen die bereits erwähnten Mercury Rennmotoren. Ebenso wie der AMG GT S, zeichnet sich das Powerboot durch eine geschickte Leichtbauweise aus, die zu einer Gewichtsersparnis von 450 Kilogramm führte. Das etwa 15 Meter lange und 2,40 Meter breite Powerboot kann damit eine Spitzengeschwindigkeit von über 217 km/h erreichen.

Die Parallelen zeigen sich aber auch im Design. Äußerlich sticht der schwarze Rumpf mit AMG Logo in der charakteristischen „AMG Solarbeam“-Farbe sofort ins Auge. Auch im handgefertigten Interieur sind dieses die vorherrschenden Farbtöne. Das weitestgehend den Grundmodellen gleichende Design bietet Raum für eine Vielzahl moderner technologischer Accessoires: Bluetooth, computergestützte Steuerung, zwei verschiedene Navigationssysteme, eine hochkarätige Musikanlage und vier Displays. So kann man sich nicht nur besten Gewissens auf mehrere Systeme für die Sicherheit verlassen, sondern auch sicherstellen, dass auf den einsamen Gewässern keine Langeweile aufkommt.

Das Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept wurde am 12. Februar bei der Miami International Boat Show erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis des Powerbootes beläuft sich auf 1,2 Millionen US-Dollar.