[nobelio-gallery]

Ein besonders schönes Auto…darf man auch mal schmutzig machen. Das gute Stück so richtig durch den Schlamm zu bewegen, ist großer Männerspaß. Schön, dass es Waschanlagen gibt. Chevrolet und besonders der Camaro hat in seiner Geschichte schon so einiges durchgemacht. Zuerst der Kampf mit dem größten Konkurrenten, dem Ford Mustang und dann die Designsünden in den 80er und 90er Jahren. Schwamm drüber.

Kraftvoller Look, starker Auftritt

Der aktuelle Camaro springt einen schon im Stand an. Der hübsche Sportwagen weckt den Wunsch das Blech anzufassen, jede Lichtkante ausführlich zu studieren und sich an den gelungenen Formen zu laben. Der Innenraum ist typisch amerikanisch. Rundinstrumente mit tiefliegenden Zusatzanzeigen erinnern an die 70er. Auf den Rücksitzen haben Erwachsene naturgemäß nicht viel, aber ausreichend Platz. Der Kofferraum fasst immerhin 385 Liter.

Chevrolet Camaro Cabrio – Muscle Car mit 432 PS

Der 6,2 Liter- V8 hat 432PS und damit ordentlich Power. Der Camaro sprintet in 5 Sekunden von Null auf Hundert und rennt mehr als 250 Kilometer pro Stunde schnell.Viel beeindruckender ist es aber zu cruisen. Das Chevrolet Camaro Cabrio ist in der Grundausstattung bereits ab 44.990 Euro zu haben.

Mehr Informationen zum Chevrolet Camaro Cabrio gibt es auf Realdriving. Das Lifestyle Motormagazin gibt es auch als App auf  iTunes  und für Android.