[nobelio-gallery]

BMW 550i Update durch fostla.de

Bereits mehrfach berichteten wir bei Nobelio über die Technik der Automobilfolierung. Was als Alternative zur Umlackierung begann und anfangs eher eine kleine Klientel bediente, hat sich inzwischen ordentlich verbreitet und die Spezialisten von fostla.de liefern immer wieder neue Werke, an denen sich das Potential dieser Technik abschätzen lässt. Weiterhin macht die Kooperation mit PP-Performance für das passende Leistungstuning die Folierungsexperten aus der Nähe von Hannover zu einem beliebten Ansprechpartner für die Automobilveredlung.

Neuestes Beispiel für die Künste der Hannoveraner ist ein BMW 550i F10. Die Experten entschieden sich für eine Folierung in Urban-Taupe-Matt-Metallic beziehungsweise Grau-Oliv-Matt-Metallic mit kontrastierenden Akzenten, wie zum Beispiel Shadow-Line-Elementen in glänzendem Schwarz. Auch die Lippe, welche an der vorderen Stoßstange angebracht wurde, sowie der Heckdiffusor, sind in glänzendem Schwarz gehalten, die Fensterscheiben und Scheinwerfer- Rückleuchten-Abdeckungen sind getönt. Auch Teile des Interieurs wurden mit eigens entworfenen Folien versehen und das Sportlenkrad wurde mit Leder und einer Stoffpolsterung ausgestattet.

Während der V8 mit 4,4 Litern Hubraum und das M-Paket des 550i F10 bereits so für eine ansprechende Leistung sorgen, bewirken kleine Veränderung am Fahrwerk und an der Bereifung einen großen Schub in der Fahrdynamik. Das Fahrzeug konnte mit H&R Tieferlegungsfedern nochmal um etwa 35 mm abgesenkt werden. Das Räderwerk zeichnet sich durch Yido-Performance YP1 Talia 20 Zoll Felgen in 9×20 ET35 vorne und 10×20 ET an der Hinterachse aus, erhältlich für 2000€ inklusive Gutachten. Bei der Bereifung handelt es sich um Michelin Pilot Sport-Modelle in 245/35ZR20 an der Vorderachse und 285/30ZR20 hinten, was einer erstklassigen Rad-Reifen-Kombination entspricht. Auch die neu verbaute Rennsport-Auspuffanlage inkl. Downpipes führt zu einer Performanceverbesserung.

Da fostla.de Stützpunkt-Händler für PP-Performance in ganz Norddeutschland ist, darf der Leistungsaspekt natürlich nicht zu kurz kommen. So musste der BMW 550i F10 nicht nur optische Veränderungen, sondern auch einen Umbau am Triebwerk mitmachen. Dabei wurden Stage-2-Modifikationen an der Motorelektronik vorgenommen, die Downpipes wurden installiert und die Vmax wurde aufgehoben – alles zum Preis von 4.299 Euro. Die Wirkung zeigt sich im Leistungsvergleich: Die genannten Modifikationen bewirken eine Steigerung von ursprünglich 408 PS auf ganze 570 PS beim bearbeiteten Fahrzeug. Außerdem steigt das Drehmoment von 600 auf 800 Newtonmeter.

Sucht man den Vergleich mit einem Serienfahrzeug, bietet sich der M5 der neuen Generation an – er zieht jedoch den kürzeren mit nur 560 PS und 680 Newtonmetern. Preislich liegt er jedoch weit über der magischen 100.000 Euro Grenze. Da zeigt sich schnell die Attraktivität eines fostla.de-Komplettumbaus für knappe 15.000 Euro. Für alle Leser mit einem BMW 550i V8 Bi-Turbo 4.4 mit M-Paket ist das also die richtige Adresse.