[nobelio-gallery]

F. Scott Fitzgerald – der Große Gatsby

Am 16. Mai kommt Baz Luhrmanns Bestseller-Verfilmung „Der große Gatsby“  in die deutschen Kinos. Leonardo DiCaprio spielt Jay Gatsby, Tobey Maguire spielt Nick Carraway, Carey Mulligan spielt Daisy Buchanan und Joel Edgerton ihren Ehemann, Tom Buchanan. Die Verfilmung basiert auf dem Bestseller von Francis Scott Fitzgerald, der mit „The Great Gatsby“ einen fantastischen und zynischen Roman über die „Roaring Twenties“, die Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs in den 20iger Jahren geschrieben hat. The Great Gatsby handelt vom amerikanischen Traum, vom Streben nach Glück und Erfolg, von Liebe, Eifersucht, Treue, Untreue, Rassismus und letzten Endes auch vom Scheitern. Es gibt wohl wenige Romane die dermaßen oft und unterschiedlich interpretiert bzw. missinterpretiert wurden, wie The Great Gatsby.

The Great Gatsby – Inhalt

Jay Gatsby  ist arm und mittellos, dazu aber unsterblich verliebt in Daisy, die aus reichem Hause stammt. Da er sich nur in seiner Militäruniform zeigt, fällt niemandem auf, dass er eigentlich Sohn eines armen Farmers ist und somit unerwünschter, weil armer Umgang. Jay gewinnt Daisys Herz, wird dann aber in den Krieg nach Europa abkommandiert. In seiner Abwesenheit heiratet Daisy Tom Buchanan, einen bekannten und sehr wohlhabenden Polospieler. Um nicht zu viel zu verraten, stellen wir nun alles stark verkürzt dar: Jay Gatsby gelangt durch zweifelhafte (kriminelle) Methoden zu nahezu absurdem Reichtum. Er kauft sich ein märchenhaftes Anwesen in der Nähe der Buchanans und gibt unentwegt Partys, die an Prunk und Protz nicht zu übertreffen sind. Er nutzt Nick Carraway, Daisys Cousin, als Boten und lockt Daisy zu sich auf das Anwesen, um sie durch seinen Reichtum zu beeindrucken und ihr Herz wieder zu gewinnen. Daisy jedoch kann sich nicht so recht von Tom (und den gesellschaftlichen Zwängen) losreissen, obwohl sie sehr unglücklich ist. Tom ist notorischer Fremdgeher, er betrügt Daisy mit Myrtle Wilson, der Frau des Tankstellenpächters. Es geschehen schlimme Dinge und ohne zuviel zu verraten, die Story hat kein Happy End. Wer nicht bis zum 16. Mai warten kann, sollte sich unbedingt die Verfilmung des Bestsellers von Jack Clayton aus dem Jahre 1973 ansehen, mit Robert Redford als Jay Gatsby und Mia Farrow als Daisy Buchanan.

The Great Gatsby Collection by Tiffany & Co.

Inspiriert vom Film und dem Charme der Roaring Twenties hat Tiffany in Zusammenarbeit mit der oscarprämierten Kostümdesignerin Catherine Martin die Sonderkollektion „The Great Gatsby by Tiffany & Co.“ entworfen. Das Design der Schmuckstücke beruht auf Vorlagen aus den Tiffany-Archiven. Die Schmückstücke, die Sie in unserer Bildergalerie genießen können, werden im Film von den Schauspielern getragen, darunter auch von den Hauptdarstellern Leonardo DiCaprio und Carey Mulligan. Die Schmuckstücke der Luxusklasse sind Sinnbild für Reichtum und Wohlstand der Roaring Twenties.