[nobelio-gallery]

Jeanskleider können ja so sophisticated rüberkommen!

Frühlingsonne heißt ja auch immer irgendwie Spaß und Freizeit! Da lieben wir es, uns an unseren freien Tagen mit den Girls zu treffen – Shoppen, gemütlich in der Sonne einen leichten Salat genießen und ganz nebenbei noch easy und gut gestylt, uns des Lebens zu erfreuen. Dafür muss ein passendes Outfit her! Da sagen wir nur 1, 2, 3 – komm herbei!!

Jeanskleider!! Wir brauchen nur an ein Jeanskleid zu denken und assoziieren damit Freizeit, Leichtigkeit und schönes Wetter! So gut wie jede von uns modischen Fräuleins liebt Denim in der einen oder anderen Form. Es ist fast unmöglich an eine Alltagsmode zu denken, in der Denim nicht vorkommt. Und das seit Jahrzehnten! Heute haben wir für unseren Look, ein Mustang Jeanskleid ausgesucht. In hellem Jeansblau und mit einer lässigen Knopfleiste. Niedlich und entspannt, um es am Tag wirken zu lassen. Wir Nobelistas mögen es allerdings immer etwas luxuriös angehaucht, weil wir Klasse lieben und sie auch gerne versprühen möchten. Hier kommt unser nächster Star des Outfits ins Spiel. Ein hinreißender Strickcardigan mit Fransen von Vanessa Bruno Athé in Schwarz und Weiß gemustert. Er verleiht dem Look sofort ein Upgrade von: Mhhh – zu: Wow, Jeanskleid kann ja ganz schön sophisticated rüberkommen! Denn das lieben wir, aus unscheinbaren Basics einen tollen Style zu zaubern, also weiter mit Abrakadabra!!

Als Sandalen holen wir uns bequeme Toms mit einem Keilabsatz. Wir wollen ja etwas herumschlendern und vielleicht auch eine kleine Shoppingtour anhängen, darum sind diese hier perfekt, weil sie A heiß und feminin aussehen, B farblich so herrlich mit dem Luxuscardigan harmonieren und C wir darin eine ganze Weile laufen können ohne von Blasen geplagt zu werden. Nebenbei tun wir auch etwas gutes, den bei Toms geht für jedes gekaufte Paar Schuhe, ein neues Paar an bedürftige Kinder.

Unsere Handtasche ist der farbliche Eyecatcher in diesem Outfit. Gryphon heißt das Traumteil und ist von Valentino im geliebten, satten Valentino-Rot! Aber es kommt noch besser. Fransen!! Sie ist nicht nur rot und deshalb allein schon todschick, sondern winkt uns mit ihren hippen Fransen noch ein wenig in die Boho-Ecke in der wir immer gerne etwas verweilen.

Die hübschen roten Ohrstecker von Katie Hillier in Form von Schmetterlingen aus 18-karätigem Vermeil, bringen auch symbolisch den Frühling in das Outfit und noch ein bisschen Farbe in unseren Style. Weil wir natürlich fest davon ausgehen, dass die Sonne uns entgegenlächelt, haben wir eine schwarze Sonnenbrille mit weißen Pünktchen von Marc Jacobs eingepackt, um sie bei Bedarf passend auf unser Näschen zu setzen.  Für intensive Blicke nehmen wir die Shocking Mascara von Yves Saint Laurent in tiefem Schwarz. Wenn wir dazu noch einen satten roten Kussmund schminken wollen, empfiehlt sich der MAC Mineralize Rich Lipstick, der pflegt und auch einen schönen Glanz verspricht.