[nobelio-gallery]

Das luxuriöse Atlantis Hotel Paradise Island gehört mit seinen herrlichen Lagunen und zahlreichen Poollandschaften zu den größten Hotelanlagen bei Nassau und in den Bahamas. Das riesige Anwesen belegt den größten Teil der Insel Paradise Island, die sich vor der Nordküste der Hauptstadt Nassau, New Providence befindet. Das architektonische Meisterwerk hat wie der Name schon vermuten lässt, eine gewisse Ähnlichkeit mit der sagenumwobenen versunkenen Stadt Atlantis. Zwei Brücken verbinden den Hotelkomplex mit Nassau und ermöglichen so einen angenehmen Übergang auf das große Anwesen. Die weitläufige Anlage liegt an einem der herrlichsten Strandabschnitte auf Paradise Island und ist vom Flughafen Nassau ca. 20 Kilometer entfernt.

Element – Wasser

Das Hauptthema des 6-Sterne Hauses ist Wasser – etliche Wasserfälle, sprudelnde Kaskaden, einzigartige Aquarien mit über 50.000 Arten exotischer Meeresbewohner und einem spektakulären Wasserpark mit zehn Pools, das sind nur einige der Attraktionen. Die öffentlichen Bereiche faszinieren mit wunderschönen Gärten, Glasskulpturen und etlichen Springbrunnen. Neben dem umfangreichen Sportangebot, kommt auch das Nachtleben dank einer Vielzahl an Bars und Nachtclubs nicht zu kurz. Das Shopping-Bedürfnis wird von einer großzügigen Einkaufsarkade mit zahlreichen Boutiquen und namenhaften Geschäften gestillt, für den Gaumen gibt es in den hoteleigenen Restaurants nur das Beste vom Besten. Äußerst faszinierend ist der sieben Stockwerke hohe Power Tower, der inmitten des Wasserparks in die Höhe ragt. Im Tower befindet sich auch das größte Casino der Karibik sowie zwei überdimensionale Fitness- und Wellnesscenter. Im Atlantis, Paradise Island kommt nun wirklich jeder auf seine Kosten, ob man sich nun einfach auf den traumhaft langen Wasserkanälen die sich durch die Anlage schlendern treiben lässt, in der Schnorchel-Lagune nach Meerjungfrauen Ausschau hält, oder einfach nur an den weißen Traumstränden verweilt.

Eine der teuersten Suiten der Welt – Bridge Suite

Das Haus verfügt über eine besonders exklusive Suite, die sich zu den luxuriösesten und teuersten der Welt zählen darf. Die 464 qm große Suite befindet sich in einer Art Brücke, die die zwei Hoteltürme der „Royal Towers“ verbindet und somit einen atemberaubenden Ausblick auf den blauen Atlantik und die ganze Anlage ermöglicht. Ihre aufwendige Architektur zeichnet sich durch 3,5 Meter hohe Decken, von Hand bemalten Wänden sowie eine Menge  an Gold und feinsten Marmor aus. Ob das prunkvolle Esszimmer mit Gold-Kronleuchter, der handgearbeitete Tisch für 10 Personen, der eigene Butler, Stühle mit vergoldeten Armlehnen, zwei Gaming- und Entertainment-Center oder die 240 qm große Terrasse, die Vorzüge der luxuriösen Bridge-Suite lassen sich kaum abschließend aufzählen. Die Luxus-Suite mit wertvollster Inneneinrichtung wird wohl nur von den Reichsten der Reichen gebucht, die Nacht kostet satte 25.000 Dollar, also aktuell knapp 18.500 Euro. Eine traumhafte Karibikinsel und Luxus bis zum Abwinken, was will man mehr?

Mehr Informationen zum Atalantis Paradise Island Bahamas erhalten Sie hier.