[nobelio-gallery]

Der Nobelclub mit dem Motto: „ Die ganze Welt unter einem Dach“.

Das Istanbuler Stadtviertel Ortaköy ist berühmt für sein mondänes Nachtleben und gehört schon längst zum festen Bestandteil sämtlicher Istanbul-Guides. Der besondere Charme des historischen Viertels ist unvergleichlich, äußerst beliebt ist Ortaköy wegen seiner Flaniermeile und der glamourösen Promenade. Die farbenfrohen Gassen und unzähligen Cafes sind ein beliebter Treffpunkt um sich von den Strapazen der pulsierenden Metropole zu erholen. Für die Nachtschwärmer, die einen perfekten Urlaubstag ausklingen lassen möchten, bietet das „Reina“ mit Blick auf die beleuchtete Bosporus-Brücke einen unvergesslichen Abend unter freiem Sternenhimmel.

Hier trifft sich die Beletage der Stadt- oder alles was für eine Nacht dazugehören möchte.

Der luxuriöse Nobelclub ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt für die Jungen und Reichen, sondern auch Stars wie Naomi Campbell und Gisele Bündchen sind hier regelmäßig anzutreffen. Über 2.500 Gäste können auf der Open-Air-Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden feiern. Dank der großartigen internationalen Küche mit ausgezeichneter Sternequalität hat man hier die Qual der Wahl zwischen französischen Gourmet- Happen, Sushi oder Kebab. Teurer Champagner fließt hier in Strömen und ein Gläschen Martini darf ruhig mal 30 Euro kosten. Wer im Reina den Abend verbringt, fragt nicht nach dem Preis.

Unbedingt richtig aufbrezeln, die Muskelpakete an der Tür sind streng.

Wer das nötige Kleingeld besitzt lässt sich mit der Yacht an der privaten Anlegestelle absetzen und entgeht so dem Verkehrschaos auf der Promenade. Vor dem Eingang des Edelclubs halten Bentleys, Ferraris und exotische Supersportwagen um die Reichen und Schönen aus aller Welt abzusetzen. Hier gilt der Dresscode „smart casual“.

Weitere Informationen zum Reina erhalten Sie hier.