[nobelio-gallery]

Osmanischer Sultanpalast und Luxushotel am Bosporus

Istanbul, die bezaubernde und pulsierende Millionenmetropole, ist die einzige Stadt auf zwei Kontinenten und liegt am Bosporus, der Europa und Asien voneinander trennt. Nicht nur ihre zahlreichen Museen, Kirchen, Paläste, Moscheen und Basare machen Istanbul zu einer der faszinierendsten Städte auf der ganzen Welt. Ein ganz besonderes Bauwerk, das auch als Schmuckstück von Istanbul bezeichnet wird, sichtet man am europäischen Ufer des Bosporus, zwischen den Bezirken Besiktas und Ortaköy. Majestätisch ragt hinter hochgewachsenem Laub an alten Mauern und überdimensionalen Toren, das „Ciragan Palace“ empor.

Selbst James Bond wurde hier glücklich

Wer den aktuellen James-Bond-Streifen „Skyfall“, der in Istanbul gedreht wurde, gesehen hat, dem sind die  zahlreichen Traumkulissen sicherlich nicht entgangen. Man erinnere sich an die mitreißenden Szenen auf der Luxus-Yacht „Regina“, die nach den Dreharbeiten für stattliche 11 Millionen Euro verkauft wurde, oder an Bond-typische Drehorte in pompösen Gemächern. Zu einem der glamourösesten Schauplätze des letzten Bond-Streifens gehörte auch der ehemals osmanische Kaiserpalast, „Ciragan Palace Kempinski“, direkt am Ufer des Bosporus.

Osmanisches Palast-Hotel mit bewegender Geschichte

Das 5-Sterne-Hotel „Ciragan-Palace-Kempinski“, ist der Inbegriff von Prunk und Glamour. Das passt zum Stadtteil in dem es sich befindet, in Besiktas und Ortaköy verkehrt hauptsächlich nur die gehobene Gesellschaft. Der Jahrhunderte alte Palast liegt direkt am Bosporus-Ufer an einem der wunderschönsten Orte am Kanal. Unglücklicherweise wurde das Ciragan Palace, in dem viele, historisch bedeutende Treffen abgehalten wurden nach einem großen Inferno im Jahre 1910 vollkommen zerstört und lag in Ruinen, bis es in den frühen neunziger Jahren restauriert wurde. Nach einer umfangreichen Restauration wurde es von der renommierten Hotelgruppe Kempinski übernommen, die auf dem angrenzenden Anwesen das 5-Sterne-Hotel „Ciragan-Palace-Kempinski“ ausbaute. Das Haus gehört seither zur Vereinigung der „The Leading Hotels of the World“.

Palast-Hotel an Luxus und Komfort nicht zu überbieten

Der osmanische Kaiserpalast vergangener Tage beeindruckt heute wie in alten Zeiten durch seine prachtvolle Architektur, die weitestegehend erhalten wurde. Majestätische Eingangstore, pompöse Säulen und Palasttüren, kunstvoll verzierte Fassaden, vergoldete Kronleuchter und feinster Marmor vermitteln einem während des Aufenthaltes das Gefühl, selbst ein osmanischer Sultan zu sein. Von der gigantischen Terrasse aus, die sich über das ganze Hotel-Anwesen zieht, genießt man einen atemberaubenden Ausblick auf den Bosporus. Heute ist das Luxushotel, dass die perfekte Kombination aus berühmter türkischer Gastfreundlichkeit und höchsten Standards bietet, oftmals die erste Wahl für Staatsoberhäupter, Prominente und Wohlhabende.

313 Zimmer und Suiten der absoluten Luxusklasse

Das fünfstöckige Palast-Hotel fasziniert und begeistert durch wertvollste, antike Möbelstücke. Alle 313 Zimmer und Suiten aus dem Jahre 1990 entsprechen dem ultimativen Maß an Luxus. Das edle und prunkvolle Interieur der Suiten ist im antiken türkisch-asiatischen Stil gestaltet, viele Suiten strotzen nur so vor vor Gold, Brokat und mehrfarbigem Marmor. Neueste Technologien im gesamten Haus und tadelloser Service garantieren höchsten Komfort. Von der beeindruckenden Halle, die komplett mit feinstem Marmor versehen ist, bis hin zum King-Size-Pool der nahtlos in den Bosporus überzugehen scheint, verdient alles die Bezeichnung „Perfekt“. Für Wohlfühl-Momente der Extraklasse sorgen der exklusive Wellness- & SPA-Bereich sowie ein beheizbarer Swimmingpool und das türkische Bad „Hamam“.

Für Shopping-Begeisterte finden sich auf dem Gelände des Hotels zahlreiche Geschäfte und Boutiquen, nahezu jede bedeutende Luxusmarke hat hier einen Standort. Nicht unerwähnt bleiben dürfen die vier Weltklasse Restaurants. Das Tugra, die Gazebo Lounge, das Laledan und der Bosphorus Grill bieten internationale und traditionelle Gerichte, von denen jedes Einzelne eine Reise ins Gourmetparadies ist, die man entweder auf dem eigenen Balkon oder auf der märchenhaft schönen Terrasse mit Blick auf den Bosporus genießen kann. Neben dem fünfstöckigen Resort befindet sich der Palast, das Herzstück der Anlage mit nur elf Suiten und den Tagungs- und Banketträumen für feierliche Anlässe.

Buchungsmöglichkeiten, weitere Informationen und Preise zum Ciragan Palace Kempinski Istanbul finden sie hier.