[nobelio-gallery]

Das Banyan Tree Phuket ist 20 geworden

Inzwischen sind Spas aus der westlichen Wohlfühlkultur nicht mehr wegzudenken. Sie sind obligatorisch für jedes namhafte Hotel und verkörpern Entspannung und Genuss wie kaum etwas anderes. Mit dabei sind fast immer die orientalischen bis fernöstlichen Gesundheits- und Entspannungspraktiken.

Das erste Luxus-Spa-Resort in Asien eröffnete 1994: Das Banyan Tree Phuket. Bis heute begeistern die Banyan Tree Spas durch ihr besonderes Angebot – Behandlungen im Freien, umgeben von tropischer Fauna, Flora, den Düften und Geräuschen der Natur. Das Konzept wurde seitdem in alle Häuser der Gruppe übertragen und lockt Besucher aus aller Welt mit diesem außergewöhnlich harmonischen Erlebnis.

Wellness auf ganz hohem Niveau

Namensgeber der Hotelkette ist der tropische Banyan-Baum, welcher in vielen Ländern Südostasiens als heilig gilt und dessen besonders großgewachsene Exemplare sogar Menschen als Zufluchtsort dienen können. Ebenso wie dieser heilige Baum möchten die Banyan Tree Spas einen Zufluchtsort für jeden darstellen, der Erholung, Ruhe und Regeneration sucht. Dabei wird das Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten mit Ölen, Kräutern und Gewürzen, sowie klassischen Massagen ausgereizt.

Die Spas finden sich in allen Häusern der Banyan Tree Gruppe, ob Thailand, China, Indonesien, Japan, den Malediven oder auf den Seychellen. Dabei sind alle Spas nach dem Anspruch errichtet, sich in die tropische Umgebung in den Gärten der Hotels fließend einzufügen. Jedes Spa repräsentiert die umgebende Natur, die jeweilige regionale Architektur und die Kultur des Landes.

Happy Birthday Wellness-Paket

Anlässlich des 20. Geburtstages ist noch bis zum 30. September in allen Banyan Tree Spas das Royal Thai Treat im Angebot, eine Behandlung die östliche und westliche Massagetechniken kombiniert und durch Kräuterpäckchen, die in warmes Sesamöl getaucht wurden, Muskelverspannung löst und den Kreislauf anregt. Weiterhin trägt ein Peeling zur Verbesserung des Hautbildes bei und eine Körperpackung aus Jasminreis, Kurkuma und Honig dient zur Entspannung danach. Abgerundet wird das Verwöhnpaket durch eine abschließende Kopf- und Gesichtsmassage.

Speziell in Thailand ist weiterhin bis Ende September das Sukhothai Heritage Paket verfügbar. Die Behandlung, welche auf alten Thai-Heilweisen beruht, beginnt ebenfalls mit einer Jasminreis-Körperpackung und lässt ein Körperpeeling mit Kokos und Tamarinde folgen. Die Sukhothai-Massage mit sanftem Stretching und einer warmen Gesichtskompresse belebt Körper und Geist, bevor ein sinnliches Duftbad den Kunden dann zur abschließenden Entspannung verhilft.

Weltweit ausgezeichneter Luxus-Spa

Über das Geburtstagsangebot hinaus bieten die Banyan Tree Spas in Bangkok und Phuket außerdem die Master Therapist Experience an. In der 90-minütigen Massage, die nur von einer kleinen Gruppe von Masseurinnen und Masseuren mit spezieller Ausbildung durchgeführt werden darf, kommen die besten Banyan-Spa-Techniken zum Einsatz und verleihen durch individuelle Abstimmung auf die Bedürfnisse des Gastes neue jugendliche Lebenskraft.

Seit 2001 bereits werden die Spa-Angestellten eigens in der Banyan Tree Spa Academy in Phuket ausgebildet. Durch die spezifische Ausbildung kann in allen Banyan Tree Spas eine herausragende Behandlung gewährleistet werden. Dadurch gilt das Banyan Tree Phuket als Vorreiter für die luxuriösen Spas Asiens , wurde bereits mehrmals als bestes Spa der Welt ausgezeichnet und kann eine Reihe weiterer bedeutender Auszeichnungen vorweisen.