[nobelio-gallery]

Die Bahamas, das tropische Paradies mit grünen Palmen und weißen Traumstränden ist mit Sicherheit einer der schönsten Orte auf unserer Erde. Der wie aus dem Bilderbuch entsprungene Inselstaat umfasst 700 Inseln mit türkisblauem Meer und weißen Sandstränden, von denen aber nur 29 der Inseln dauerhaft bewohnt sind. Hier kann man den Traum vom unberührten Leben an tropischen Bahama-Stränden verwirklichen. Auf der wohl bekanntesten Insel New Providence befindet sich die Hauptstadt Nassau und zählt zu einem der beliebtesten Reiseziele. Nordöstlich von den Bahamas liegt San Salvador mit seinen wunderschönen Traumstränden und Tauchrevieren.

Das subtropische Klima, die saftig grünen Palmen gepaart mit weißen Sandstränden soweit das Auge reicht, begeistern einfach jeden Sonnenanbeter. Mit mehr als 2400 Korallenriffen sind die rund 700 Inseln der Bahamas meistens die der abgeschiedenen und unberührten Art, an denen sogar die eigenen Fußspuren erscheinen als wären es die einzigen die diesen Sand je berührt haben. Dennoch ist der Inselstaat nur einen Katzensprung von Florida in den USA entfernt. Hier genießt man ein ungezwungenes Strandleben mit zahlreichen Möglichkeiten an Wassersport, oder entspannt an einer der Strandbars am berühmten Cable Beach in Nassau. Die unzähligen Traumstrände der Bahamas übertreffen alles Vorstellbare. Das smaragdfarbene Paradies lässt die Zeit still stehen, denn hier kann man dem Klang der tropischen Vögel lauschen, das sanfte Rascheln der Palmblätter zu der erfrischenden Meeresbrise genießen und eine neue Dimension des vollkommenen Daseins verwirklichen.