[nobelio-gallery]

Rolex Daytona – Luxusuhr und legendärer Chronograph

Auf der Baselworld 2013 präsentierte Rolex eine neue, überaus edle Version des Oyster Perpetual Cosmograph Daytona, diesmal ganz in Platin 950, dem edelsten und kostbarsten aller Metalle. Das hätte nicht nur Schauspieler und Rennfahrer Paul Newman erfreut, dessen Handgelenk die Rolex Daytona bereits in den frühen 1970er-Jahren zierte.

Die begehrte Luxusuhr Rolex Daytona wurde erstmals 1963 eingeführt, speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Rennfahrern. Der Chronograph mit eisblauem Zifferblatt verfügt über eine kastanienbraune Cerachrom-Monoblock-Tachymeterlünette, ein markantes Merkmal der Rolex Daytona. Gleichzeitig ist es das perfekte Instrument, um Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 400 Einheiten pro Stunde zu messen, egal ob in Meilen oder Kilometer. Für eine perfekte Ablesbarkeit sorgt das sog. PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition), dabei wird die Skalierung mit einer feinen Platinschicht überzogen.

Rolex Daytona – Symbol von Perfektion

Das Oyster-Gehäuse der Rolex Daytona hat einen Durchmesser von 40 mm und ist der Inbegriff von gelungenen Proportionen, Eleganz und Robustheit. Die Luxusuhr ist bis 100 m wasserdicht, der Gehäuseboden ist mithilfe eines Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Das Mittelteil des Gehäuses besteht aus massivem Platin 950. Die Trilock-Aufzugskrone ist mit einem patentierten dreifachen Dichtungssystem ausgestattet , Krone und Drücker sind am Gehäuse sicher verschraubbar. Die Rolex Daytona verfügt über extrem kratzfestes Saphirglas.

Luxusuhr mit Kaliber 4130

Im Inneren der Rolex Daytona arbeitet das Kaliber 4130, ein mechanisches Chronographenwerk mit Schaltrad und automatischem Selbstaufzugsmechanismus, das vollständig von Rolex entwickelt und hergestellt wurde. Dabei handelt es sich um einen COSC-Zertifizierten Chronometer, eine Auszeichnung für herausragende Präszisionsuhren, die den Test des unabhängigen Schweizer Prüfinstituts Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres bestehen. Die Chronographenfunktionen der Daytona werden über Drücker aktiviert, die beim Start, Stopp oder Zurückstellen des Chronographen ein klares und eindeutiges Klicken produzieren.

Eine weitere Besonderheit ist das Herzstück der Uhr, der Oszillator. Dieser verfügt über eine von Rolex patentierte Parachrom-Breguetspirale, die dünner ist als ein menschliches Haar und über eine spezielle Legierung verfügt. Sie ist nicht nur gegen Magnetfelder unempfindlich, sie hält gegen Erschütterungen und Temperaturschwankungen bis zu zehnmal besser stand als eine herkömmliche Spirale.

Rolex Daytona – massives Armband und Sicherheitsfaltschliesse

Der neue Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona verfügt über ein Oyster-Band mit massiven Elementen in Platin 950 und eine Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe, diese verhindert ein versehentliches Öffnen und den Verlust der begehrten Luxusuhr. Für zusätzlichen optimalen Tragekomfort sorgt die Easylink-Verlängerung, dank diesem raffinierten und von Rolex patentierten System, kann das Armband auf einfache Weise um 5 mm erweitert werden.

Wie jede Rolex Daytona, wird wohl auch dieses Modell zu einem der begehrtesten Stücke für Uhrenliebhaber und Sammler weltweit werden.

Rolex Daytona – Technische Daten

Gehäuse

Durchmesser 40 mm vom Typ Oyster aus Platin 950 poliert, mit Monoblock-Mittelteil, verschraubtem Gehäuseboden, verschraubbarer Aufzugskrone und verschraubbaren Drückern. Der Gehäuseboden mit Rolex Riffelung ist verschraubt. Die Lünette ist ein kastanienbrauner Cerachrom-Monoblock aus Keramik, mit gravierten Ziffern und Skalierungen die mittels Magnetronzerstäubung mit Platin belegt werden. Eine Triplock-Aufzugskrone mit dreifachem Dichtungssystem. Das Saphirglas ist kratzfest. Die Rolex Daytona ist wasserdicht bis 100m.

Uhrwerk

Als Uhrwerk dient der Rolex Daytona das Kaliber 4130, ein Rolex Manufakturwerk mit mechanischem Chronographenwerk mit Schaltrad und vertikaler Kupplung und Selbstaufzugsmechanismus, in beide Richtungen aufziehend sowie Perpetual-Rotor mit Kugellagern. Es ist COSC-zertifiziert, mit den Funktionen Stunden- und Minutenzeiger im Zentrum, kleine Sekunde auf der 6-Uhr-Position und einem bis auf die Achtelsekunde genau anzeigenden Chronographen mit 30-Minuten-Totalisator auf der 3-Uhr-Position, 12-Stunden-Totalisator auf der 9-Uhr-Position und Sekundenstopp für genaues Einstellen der Zeit. 28.800 A/h, paramagnetische blaue Parachrom-Breguetspirale, große Unruh mit variabler Trägheit, Feinregulierung durch 4 Microstella-Muttern in Gold, durchgehende Unruhbrücke, 44 Rubine. Die Gangreserve beträgt ca. 72 Stunden.

Zifferblatt

Das Zifferblatt hat die Farbe Eisblau, die Totalisatoren sind kastanienbraun lackiert, Fassung in 18 Karat Weißgold, sehr gut ablesbare Chromalight-Indizes (lange nachleuchtende Leuchtmasse), Chromalight-Zeiger, Fassung in 18 Karat Weißgold.

Armband

Typ Oyster (dreireihig), massive Elemente aus Platin 950, Mittelelemente poliert, Außenelemente satiniert mit polierten Flanken. Die Schließe ist eine  Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe mit komfortabler 5-mm-Easylink-Verlängerung.

Luxusuhren und mehr finden Sie hier im Nobelio Shop.