[nobelio-gallery]

Schrill und protzig ist out, das gilt zumindest für Luxusuhren und erfolgreiche Menschen. Diese schmücken sich lieber mit dezent wirkenden Luxusartikeln, die nicht sofort auffallen, sich bei näherem Hinsehen aber als wertvolles Einzelstück herausstellen. Schwarz wird dabei immer mehr zur favorisierten Farbe für edle Zeitmesser am Handgelenk, das gilt aber auch für andere Accessoires, Autos und Mode. Die Farbe schwarz ist zurückhaltend und zeitgleich edel, weshalb die Luxusbranche einen besonderen Fokus auf diesen Farbton legt.

Luxusuhren in elegantem Schwarz

Wer seine Luxusuhr, zum Beispiel von Rolex, Panerai oder Patek Phillipe, in mattem oder glänzendem schwarz wünscht, für den bietet Blaken einen ganz besonderen Service an. Blaken hat sich darauf spezialisiert Luxusuhren zu schwärzen, dafür wurde ein ganz spezielles Verfahren entwickelt, das gleichzeitig die Uhr härtet und somit widerstandsfähiger macht. Das patentierte Verfahren nennt sich Diamond-Like-Carbon-Coating (DLC). 16 Tage dauert das Verfahren, am Ende steht eine verdelte Luxusuhr mit außergewöhnlicher Optik und Widerstandsfähigkeit.

Rolex Daytona kaufen – in 10 Wochen statt in 15 Jahren

Die Rolex Daytona gehört zu den beliebtesten Luxusuhren, die Wartezeiten für eine neue Uhr, je nach Version, belaufen sich teilweise auf bis zu 15 Jahre. Wer die Rolex Daytona geschwärzt von Blaken beziehen möchte, erhält diese in 10 Wochen. Der stolze Preis liegt bei  18.900 Euro, dafür erhält man eine ohnehin schon exklusive Uhr im individuellen Look.