[nobelio-gallery]

Glashütte Original zaubert wahre Kunstwerke für das Handgelenk

Eine schöne Armbanduhr kann ein Outfit erst richtig komplettieren. Die Auswahl an passenden Chronographen ist sehr hoch, so dass jeder die Möglichkeit besitzt, eine dem eigenen Typen entsprechende Uhr zu finden. Die hohe Kunst der Uhrmacherei liegt dabei im Skelettieren einer Uhr. Erst der Blick unter das Ziffernblatt legt die Schönheit der darunterliegenden Mechanik frei. Mit ihrer neuen Kreation, der „Senator Handaufzug Skelettierte Edition“, beweist die traditionelle Uhrenmanufaktur Glashütte Original, dass sie wahre Meister ihres Faches sind.

Senator Handaufzug Skelettierte Edition – Freie Sicht für Uhrenliebhaber

Grundlage dieses Meisterwerkes ist das manufaktureigene Kaliber 49-18, welches durch seine kunstvoll gefertigten Gravuren und seine filigrane Mechanik besticht. Für die Skelettierung des Zwei-Zeiger-Modells wurde das Senator-typische, traditionell weiß lackierte Ziffernblatt in Eisenbahnminuterie mit römischen Ziffern auf den äußeren Rand der Uhr beschränkt. Die dadurch frei werdenden Aussparungen geben uns einen Einblick in die Fertigkeit der sächsischen Uhrmacher. Eingefasst ist das Uhrwerk in ein 42 Millimeter großes Rotgoldgehäuse. Dieses bildet einen schönen Kontrast zum galvanisierten, silbernen Ziffernblatt. Geschützt wird der filigrane Handaufzug beidseitig durch entspiegeltes Saphirglas. Dadurch hat der Träger dieser edlen Uhr die Möglichkeit, das Kunstwerk an seinem Handgelenk von beiden Seiten innig zu betrachten.

Auch auf die charakteristischen Merkmale einer Glashütte Original Uhr muss die „Senator Handaufzug Skelettiere Edition“ nicht verzichten. So sind auch hier Aufzugräder mit doppeltem Sonnenschliff, verschraubte Goldchatons mit gebläuten Schrauben und handgravierte Platinen angebracht. Von einer außerordentlichen Detailverliebtheit zeugen die prächtig dekorierten Kolben der Schwanenhals-Feinregulierung.

Edles Alligatorarmband

Ausgeliefert wird die Uhr, die über eine Gangreserve von 40 Stunden verfügt, an einem mattschwarzen Louisiana-Alligator-Lederarmband. Dieses ist mit einer Faltschließe aus Rotgold ausgestattet. Der zukünftige Besitzer dieser circa 30.000 Euro teuren Uhr kann sich zusätzlich über ein hochglanzpoliertes Etui aus dunkelbraunem Holz freuen.