[nobelio-gallery]

Bentley B06 – Premiumästhetik und Manufakturkaliber

Das Vorzeigemodell der Breitling for Bentley Reihe hört auf den Namen Bentley B06. Es handelt sich dabei um eine Neuinterpretation des 1926 von Breitling patentierten 30-Sekunden-Chronographen. Ebenso wie mit der Breitling for Bentley  B05, lassen sich mittels variablem Tachometer und drehbarer Lünette Durchschnittsgeschwindigkeiten berechnen, unabhängig von der verstrichenen Zeit, der zurückgelegten Distanz oder der erreichten Geschwindigkeit. Der Bentley Kühlergrill findet sich auf dem Rändelrelief der Lünette wieder, während der Sichtboden Einblicke in den Motorraum gewährt.

Bentley B06 -Technische Daten

Im Inneren der Breitling arbeitet das Manufakturkaliber B06, ein offiziell COSC-zertifizierter Chronometer mit automatischem Hochfrequenzwerk (28 800 Halbschwingungen) und  47 Rubinen. Die Gangreserve beträgt über 70 Stunden. Das Gehäuse ist wahlweise in Stahl und 18 K Rotgold erhältlich. Die Breitling B06 ist wasserdicht bis 100 m, die Krone ist verschraubt. Das Saphirglas ist bombiert und beidseitig entspiegelt. Die Breitling B06 verfügt über einen Sichtboden. Die Luxusuhr hat einen Durchmesser von 49 mm. Als Zifferblatt stehen wahlweise Royal Ebony und Silver Storm zur Verfügung. Die Armbänder sind in Barenia, Kroko, Kautschuk und Speed in Metall verfügbar.