[nobelio-gallery]

Ansprechendes Design durch hochwertige Materialien

Sie haben es wieder getan! Der kanadische Mobiltelefonhersteller BlackBerry bringt in Zusammenarbeit mit Porsche Design das neue Edelhandy P`9983 auf den Markt. Nicht nur für Porschefahrer, sondern auch für Liebhaber edler Designs könnte dieses Smartphone eine „must have „ werden.

„Durch die Zusammenarbeit mit BlackBerry ist ein Produkt entstanden, das Stil und Funktionalität kombiniert und so ein luxuriöses Erlebnis bietet“, sagt Jürgen Gessler, CEO der Porsche Design Group. Und damit hat er vollkommend Recht. Der Rahmen des kühl aber stilvoll wirkenden Telefons wird aus geschmiedetem, rostfreiem Edelstahl hergestellt. Auch das Porsche Design Logo, welches auf Vorderseite angebracht ist, besteht aus dem edlen Werkstoff. Die Rückseite des P`9983 wird von einem Glasfasergewebe geschützt und setzt optische Akzente. Das bei der Herstellung ausschließlich auf hochwertige Materialien gesetzt wurde, beweist auch die aus Saphirglas bestehende Kameraabdeckung. Auch bei der Tastatur haben die Porschedesigner Hand angelegt. So verfügt das neue Blackberry über eine QWERZ-Tastatur, deren Tasten aus einem glasähnlichen, sehr robusten Material hergestellt sind. Ein 3D-Effekt mit silbernen Buchstaben und Zeichen sorgt für ein futuristisches Aussehen. Bei Maßen von 119 x 67 x 11 Millimeter ist das P`9983 sehr handlich und liegt mit 140 Gramm auch sehr gut in der Hand.

Nicht nur das Smartphone selbst, auch sein Zubehör kann sich sehen lassen. Nur ein Beispiel hierfür ist das exklusive, handgefertigte Ledercase. Es wird aus feinstem italienischem Leder hergestellt. Durch den Einsatz verschiedenster Farbmöglichkeiten, kann der Nutzer seine Individualität unterstreichen.

P`9983 – das richtige Smartphone für den Beruf

Das neue Smartphone aus dem Hause BlackBerry ist nicht nur für private Telefonate oder Kurznachrichten geeignet. Vielmehr wird es mit BlackBerry OS 10 ausgeliefert. Dieses ist mit einem verschlüsselten Messenger, sowie einer umfangreichen Verwaltung von Mail-, Kontakt- und Kalenderdaten ausgestattet. Damit wird es zu einem perfekten Begleiter im Berufsalltag. Wer nicht nur auf das reine Gespräch setzen möchte, sondern die Videotelefonie bevorzugt, nutzt die in der Front des Smartphones verbaute 2-Megapixel-Webcam mit dreifachem Digitalzoom und Bildstabilisierung. Fotos können mit acht Megapixeln geschossen werden. Das P`9983 ist mit einem austauschbaren Akku mit einer Kapazität von 2.100 mAh ausgestattet. Laut BlackBerry ermöglicht dies seinem Nutzer eine Gesprächszeit von rund 14 Stunden und einen Standby-Betrieb von zwölf Tagen. Reichlich Platz für Apps und Medien aller Art bietet der 64 Gigabyte große Nutzerdatenspeicher. Um das BlackBerry perfekt in den Berufsalltag einbinden zu können, wurde neben der üblichen Ausstattung wie Bluetooth 4.0 auch ein Micro-USB-2.0-Port und eine Micro-HDMI-Schnittstelle angebracht. So besteht die Möglichkeit, das Handy problemlos an einen Beamer oder Fernseher anzuschließen.

Nobles Telefon, exklusiver Preis

Apple hat mit seinem neuen iPhone 6 bewiesen, dass man auch bei einem Mobiltelefon schnell an der 1.000 Euro-Marke kratzen kann. Wer allerdings in den Genuss eines von Porsche Design veredelten BlackBerry P`9983 kommen möchte, muss noch ein paar Euro obendrauf legen. Bis 2. Oktober 2014 wird das Smartphone noch exklusiv im Porsche Design Shop des Londoner Nobelkaufhauses Harrods angeboten. Anschließend soll es bei autorisierten Händler zu erhalten sein. Über den Preis kann bisher noch spekuliert werden. Nimmt man sich aber den Vorgänger des P`9983 zum Vorbild, darf mit einem Preis von rund 1.700 Euro für dieses edle Telefon gerechnet werden.