[nobelio-gallery]

Vertu Constellation – Handarbeit aus England

Vertu mit Sitz in Church Crookham, England hat sich darauf spezialisiert Luxus-Handys herzustellen. Über das Vertu Ti haben wir bereits berichtet, nun präsentiert Vertu das neueste Modell: Vertu Constellation. Jedes Vertu Constellation wird von einem einzigen Handwerker in Handarbeit hergestellt und nach seiner persönlichen Abnahme von ihm graviert, dieser Tradition bleibt Vertu auch beim neuesten Modell treu.

Vertu Constellation – edle Optik, gute Technik

Vertu setzt auch beim Modell Constellation auf eine 5.1 Zoll große Front aus praktisch kratzfestem Saphirglas. Für das Gehäuse findet Titan Verwendung, wie es im Motorsport oder bei Raumfahrzeugen eingesetzt wird. Viel leichter als Edelstahl und doch ca. 2,5 Mal stärker, ist Titan besonders widerstandsfähig und strapazierbar. Die Rückseite des Constellation ist aus besonders wertvollem Luxus-Kalbsleder, ausgewählt nach Körnung und Textur. Das Leder stammt von einer Gerberei aus der Alpenregion, die über 150 Jahre an Expertise mitbringt.

Technisch ist das Vertu Constellation auf aktuellem Stand. Das Display ist 4,3 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 720p. Die Kamera bietet 13 Megapixel, Autofokus und kann Videos in Full HD aufnehmen, die Frontkamera hat 1,3 Megapixel. Android 4.2 Jelly Bean kommt als Software zum Einsatz, für ausreichend Rechenleistung und Geschwindigkeit sorgt eine Qualcomm Snapdragon dual core 1.7 GHz CPU, 32 GB beträgt der interne Speicher. Ein 1800mAh Li-ion Akku soll genug Power für bis 14,5h Gesprächszeit und  405 Stunden Standby liefern.

Das Luxus-Smartphone Vertu Constellation ist ab sofort in den Farben Cappuccino, Schwarz, Orange, Mocca und Himbeere erhältlich. Der Preis für das Luxus-Smartphone Vertu Constellation beträgt 4.900 Euro.

Vertu Constellation im Video