[nobelio-gallery]

ENDLICH! Die Anhänger der edlen Handys haben lange darauf gewartet, am 09. September 2014 war es endlich soweit – Apple kündigte mit seinem iPhone 6 und iPhone 6 plus die Weiterentwicklung des beliebtesten Smartphones der Welt an.

iPhone im neuen Look

Nicht nur bis zum Rand mit Innovationen befüllt, auch bei der Größe der edlen Handys hat sich einiges getan. Mit einem 4,7-Zoll Retina HD Display ausgestattet bietet es seinem User 38 Prozent mehr Betrachtungsfläche als sein Vorgänger. Das neue iPhone 6 plus setzt da sogar noch eins oben drauf! Mit seinem 8,8-Zoll Retina HD Display und fast dreimal so vielen Pixeln wie das iPhone 5s ermöglicht es seinem Nutzer eine ganz neue Betrachtungsweise. Die Retina Displays bieten einen hohen Kontrast für tiefes Schwarz, Dual-Domain Pixel sorgen auch bei breiteren Betrachtungswinkeln für exaktere Farben. Aber nicht nur größer, sondern auch dünner werden die neuen iPhones! Obwohl das 5s mit seinen 7,6 Millimetern bereits schon sehr schlank ist, setzt Apple hier noch eins drauf und unterbietet sich mit 6,9 Millimetern nochmal deutlich. Auch die Plus Variante ist mit 7,1 Millimetern nicht gerade dick geraten. Gemeinsam haben beide Handys ihre Hülle. Sie verfügen über ein Präzisions-Unibody-Gehäuse, das Apple-Liebhabern auch schon vom MacBook gewöhnt sind. Das Gehäuse passt sich wunderschön an das gebogene Glas des Displays an und bietet so eine durchgehende Oberfläche. Eine Ionenverstärkung führt zu hoher Kratzfestigkeit des Schutzglases.

Vollgepackt mit neuen Innovationen

Beide Varianten des Smartphones werden mit der neuesten Version des iOS8, dem nach eigenen Angaben fortschrittlichsten Betriebssystem der Welt geliefert. Dieses soll eine noch schnellere und intuitivere Nutzungserfahrung als seine Vorgänger bieten. Auch neue Funktionen wie die QuickType Tastatur, eine neue Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive sind enthalten. Sowohl das iPhone 6 als auch das iPhone 6 plus verfügen über den von Apple selbst entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur. Dieser sorgt in der bereits zweiten Generation für eine rasend schnelle Performance bei gleichzeitiger Energieeffizienz. Auch Gamer werden sich für die neueste Version des iPhones begeistern können. Durch „Metal“, einer neuen Grafiktechnologie in iOS 8, schafft es die Entwicklungsabteilung von Apple die Leistung des A8 Chips so zu nutzen, dass zukünftig sogar 3D-Spiele auf Konsolen-Niveau auf einem Telefon spielbar sind. Schnellere LTE Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s sorgen für ultraschnelles mobiles Internet und sorgen für viel Spaß beim surfen.

iPhone als Zukunft des bargeldlosen Bezahlens

Mit Apple Pay geht der Handyhersteller den nächsten Schritt in Sachen bargeldlosem Bezahlen. Sowohl im stationären Handel, als auch im App Store wird es zukünftig reichen, einfach sein Telefon in der Tasche zu haben. Hierfür muss das iPhone nur in die Nähe eines kontaktlosen Lesegeräts gehalten werden. Wird das Handy vom Lesegerät erkannt, wird zur Verifizierung nur noch der Fingerabdruck des Users benötigt.

Apple Pay startet im Oktober 2014. In den USA wird sich das System wohl schneller durchsetzen. Hier konnte Apple bereits einige große Handelsketten von seinem Bezahlsystem überzeugen. Unternehmen wie McDonald´s oder Macy´s stellen bereits jetzt über 220.000 kompatible NFC-fähige Bezahlterminals zur Verfügung.

Auch Fotoliebhaber kommen auf ihre Kosten

Was wäre ein Smartphone ohne seine Kameras? Das dachte sich auch die Entwicklungsabteilung von Apple und legte bei der neuesten Version des iPhones wieder besonderen Wert auf die Qualität der Kamera. Die iSight Kamera erhält einen neuen Sensor, der für einen schnelleren Autofocus sorgt. So wird jeder Schnappschuss zu einem gelungenen Foto. Nutzer des iPhone 6 plus erhalten zusätzlich eine Bildstabilisierungs-Technologie. Durch schnellere Bildraten mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde können mit dem iPhone hochauflösende Videos gedreht werden. Auch Zeitlupen- und Zeitraffervideos sind möglich.

Innovationen haben ihren Preis

Bei seiner Preispolitik bleibt sich Apple treu! Wer auf die neuesten Innovationen der Lifestyle Marke nicht verzichten möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Das iPhone 6 wird in Deutschland in der 16 GB-Variante für 699 Euro (Preise verstehen sich allesamt inkl. MwSt.) erhältlich sein. Die Kosten für das 64 GB-Modell belaufen sich auf 799 Euro. Erstmals bietet Apple auch ein 128 GB-Modell an, welches für 899 Euro erstanden werden kann.

Wer es noch etwas exklusiver und innovativer mag, der entscheidet sich für das iPhone 6 plus. Hier kratzt das 128-GB Model mit 999 Euro bereits an der magischen 1000 Euro Grenze für ein Mobiltelefon.

Seit dem 12. September lässt sich das neue iPhone bereits vorbestellen. Im Apple Store wird es dann ab dem 19. September erhältlich sein. Farblich orientiert sich Apple am iPhone 5s und hält an den Farben Silber, Gold und Spacegrau fest.