[nobelio-gallery]

Für das perfekte Heimkinoerlebnis benötigt man einen möglichst hochwertigen und großen Fernseher oder alternativ einen Beamer. Der Sound muss natürlich auch stimmen, weshalb man sich einen ebenfalls hochwertigen AV-Receiver zulegen sollte. Der beste AV-Receiver bringt allerdings nichts, wenn man an den Lautsprechern spart. Dies gilt auch umgekehrt, ist der AV-Receiver von schlechter Qualität, kann auch das teuerste Lautsprecherset aus dem schlechten Signal nichts mehr machen. So schliesst sich der Kreis. Im Prinzip ist das ganze Heimkinosystem so gut, wie der schlechteste verwendete Baustein.

Edles Design – großartiger Klang

Bang & Olufsen steht seit eh und je für Produkte mit außergewöhnlichem Design und exzellenter Bild- und Klangqualität. Mit Beolab 12-2 bringt Bang & Olufsen eine kleinere Variante des Wandlautsprechers Beolab 12-3  auf den Markt. Beolab 12-2 eignet sich hervorragend als Rücklautsprecher in Kombination mit einem Subwoofer, so zum Beispiel dem Beolab 11.

Der Beolab 12-2 wurde speziell für den Einsatz mit Flachbildfernsehern konzipiert. Bang & Olufsen nutzte dabei die umfassende Erfahrung im Bereich High-End-Audiosysteme für den Automobilbereich. So kommt ein besonders flacher 6½-Zoll-CosCone-Woofer zum Einsatz. Der Woofer ist in Richtung Wand ausgerichtet, trotzdem überrascht das System mit einer präzisen Basswiedergabe.

Abgerundet wird das Klangspektrum durch den raffinierten Hochtöner, der die Bang & Olufsen Acoustic Lens Technolgy nutzt. Hohe Frequenzen werden in einem horizontalen 180-Grad-Fächer gleichmäßig im Raum verteilt. Das bedeutet, man kommt unabhängig von der Sitzposition in den Genuss des optimalen Klangbilds. Der BeoLab 12-2  verfügt am Anschlussfeld auf der Rückseite über einen Drei-Wege-Schalter, mit dessen Hilfe der Lautsprecher zusätzlich an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden kann.

On-Wall-Lautsprecher

Durch das schlanke und wellenförmige Design eignet sich der Beolab 12-2 perfekt für die Wandmontage und fügt sich wie eine Skulptur in die Wohnumgebung ein. Die Wandhalterung ist bereits integriert. Trotz kompakter Größe erwartet den Soundfetischisten ein lebendiger, voluminöser Klang. Beolab-12-2 deckt den Frequenzbereich von 45.3 – 25,200 Hz ab.

Technische Details

•Abmessungen:22 x 62,2 x 9,8 cm
•Gewicht: 4 Kg
•Ausführung: Gehäuse: Aluminium und Verbundmaterial
•Leistungsverstärker Bass: 160 W, Klasse D, ICEpower
•Funktionen:Acoustic Lens technology (ALT), Adaptive Bass Linearisation (ABL),Raumanpassung, Wärmeschutzsystem, Line-Sense-Funktion (automatisches Ein-/Ausschalten)
•Anschlüsse: Power Link, Line (über Power Link)

Der Stückpreis liegt bei einem UVP von 1.440 Euro.