[nobelio-gallery]

Wer heute etwas über 30 ist, der ist mit höchster Wahrscheinlichkeit mit Computern wie dem C64, einem Amiga 500, oder einem Atari aufgewachsen. Spiele wie Giana Sisters, Wizard of War, Pac Man, Silent Service, Asteroids, Double Dragon, Bubble Bobble etc. sind dann sicher ein Begriff.  Mittlerweile gibt es Hardware-Emulatoren wie M.A.M.E. mit denen man auf einem Computer über die Software zum Beispiel ein Videospielautomat emuliert, das bedeutet vollkommen nachgestellt werden kann. So lassen sich Spieleklassiker aus alten Zeiten wieder spielen, was wirklich ein Riesenspaß ist.

Der PC im Couchtisch 

Surface tension macht sich diese Idee zum Nutzen und produziert diverse arcade tables, das ist nichts anderes als ein Couchtisch mit einem integrierten PC, auf dem bereits hunderte Retro Arcade-Games installiert sind. Natürlich sind die integrierten Computer M.A.M.E. fähig, das bedeutet es kann nahezu jedes gewünschte Spiel aus alten Zeiten installiert werden.

Arcane, Double 7 und Dual 

Diverse Modelle stellt surface tension zur Verfügung, sie unterscheiden sich in der Optik, der installierten Hardware und der vorinstallierten Software. Das Modell Arcane zum Beispiel hat einen 19 Zoll LCD-Monitor integriert, HDMI-Ausgänge und sogar ein Soundsystem. Die Spieleliste ist mehr als lang, der Preis allerdings kann sich auch sehen lassen. Wer den Luxus der Spielhölle im Wohnzimmer genießen möchte, muss dafür mindestens 3.224 Eur bezahlen.

Mehr Infos zu den Arcade Tables gibt es hier.