[nobelio-gallery]

Hand aufs romantische Herz: Wer genießt nicht gerne die angenehme Abendsonne zusammen mit dem oder der Liebsten um den Tag ausklingen zu lassen? Vereintes Cocktailschlürfen gibt der schönen Atmosphäre das ganz besondere Etwas. Für anspruchsvolle Cocktail-Liebhaber die keine Mühe scheuen einen aufwändigen Drink zuzubereiten, hat die Redaktion einige Geheimtipps!

Nicht einfach nur Pina Colada

Pina Colada ist im Geschmack cremig, fruchtig und süß. Der beliebteste Südsee-Cocktail eignet sich hervorragend für die warmen Sommernachmittage. Wer nicht den Cocktail von der Stange möchte, sollte diesen  in einer halbierten Ananas oder Kokosnuss servieren. Sieht einfach toll aus, und sorgt für das richtige Karibik-Feeling.

Zubereitung

Wer seinen Pina Colada aus der Ananas genießen möchte benötigt zwei mittelgroße Früchte. Die obere Hälfte der tropischen Frucht wird weggeschnitten um anschließend das Fruchtmark sorgfältig auszuschaben. Für die Kokosnuss-Liebhaber gilt dieselbe Prozedur. Zwei Kokosnüsse, am besten mit einer kleinen Säge „vorsichtig“ halbieren und das Innere der Frucht aushöhlen.

Für die Zubereitung des Cocktails Eis bereitstellen. Im Cocktail-Shaker einige Eiswürfel mit den Zutaten mixen, und anschließend in die hohlen Früchte abgießen. Vor dem Servieren mit Cocktailkirschen und dem Fruchtfleisch garnieren. So wird aus einem Allerwelts-Pina-Colada ein einzigartiger Cocktail!

Zutaten für eine Person:

1 cl Sahne
6 cl Jamaika Rum (Appleton Rum Classic White)
4 cl Cream of Coconut
12 cl Ananassaft

Das gefrorene Vergnügen

Fruchtige Non-alcoholic Drinks schmecken nicht nur, sondern eignen sich auch ideal für die warme Jahreszeit. Mit Eiscreme lassen sich vor allem im Sommer äußerst erfrischende Mixgetränke zubereiten. Man glaubt es kaum, doch die bei Jung und Alt beliebte Nascherei beinhaltet viele wertvolle Vitamine. Für die ganz Ungeduldigen lassen sich leckere Mixvariationen in kürzester Zeit zaubern.

Ein Frischekick der besonderen Art ist der „Mint Leaf“, der aus einer Kugel Vanilleeis, 2 cl Pfefferminzsirup und 20cl kalter Milch besteht. Die Zutaten mit einem Cocktailshaker gut durchmischen und in ein großes Cocktailglas geben. Vor dem Servieren mit einigen Pfefferminzblättern schmücken.

Für einen „Black Forest Cup“ benötigt man 2EL Sauerkirschen mit etwas Saft, 1 Kugel Kirscheis, 10cl kalte Milch, 1cl Kirschsirup und steif geschlagene Sahne. Alle Zutaten außer der Sahne im Elektromixer gut durchmixen und in eine große Cocktailschale geben. Zuletzt etwas steif geschlagene Sahne als Haube darauf setzen, je nach Belieben mit Schokoladenraspeln oder Schokoladensirup verzieren.

Sweet Rose“, die süße Verführung zum Dahinschmelzen, besteht aus einer Kugel Vanilleeis, 2cl Preiselbeersirup und 10cl Kirschnektar. Die Zubereitung erfolgt nach altbekanntem Muster. Alle Zutaten mit einem Shaker durchmixen und in einem großen Longdrinkglas genießen. Vor dem Servieren mit roten Rosenblättern garnieren.

Genießen Sie die herrliche Abendsonne, am besten in guter Gesellschaft!