[nobelio-gallery]

Ein Geheimtipp für Kenner!

Egal ob Schottland, Irland oder in den USA – guter Whisky wird an vielen Orten der Welt produziert. Für Kenner der Szene gibt es mittlerweile auch in Deutschland einen absoluten Geheimtipp. Aus dem idyllischen Örtchen Schliersee in Oberbayern kommt ein ganz besonderer Tropfen, die SLYRS Faßstärke (55-56% Vol.) Jahrgang 2011.

Whisky aus Bayern – Tradition seit 1999

Während einer Schottlandreise kam Florian Stetter auf eine Schnapsidee. Durch Land und Leute inspiriert hatte er den Traum, auch in Bayern einen echten Whisky zu brennen. Entgegen der Meinung seiner Reisebegleiter, die diesem Vorhaben eher kritisch gegenüber standen, machte sich Stetter, der bereits früh das Brauhandwerk erlernte, an die Arbeit. Im Jahr 2002 brachte er die ersten 1.600 Flaschen des bayerischen Whiskys auf den Markt. Nur zwei Wochen später war dieser restlos ausverkauft. Seit 2007 steht am Schliersee nun Deutschlands erfolgreichste Whiskybrennerei.

SLYRS Faßstärke – Eine Rarität für Kenner

Aus dem klaren Wasser der naheliegenden Bannwaldquelle und dem über Buchenholz geräucherten, von einer Weißbierbrauerei gelieferten Gerstenmalz brennt Destillateurmeister Hans Kemenater die edlen Tropfen. Ein ganz besonderer davon ist der SLYRS Faßstärke (55-56% Vol.). Was ihn so besonders macht? Nach einer dreijährigen Mindestlagerzeit in Fässern aus amerikanischer Weißeiche wird das Destillat nicht auf Trinkstärke herabgesetzt, sondern direkt aus dem Fass abgefüllt. So können Whiskyliebhaber das unverfälschte Aroma des SLYRS Faßstärke genießen. Bei Zimmertemperatur kommen das angenehme Honig-Karamell-Flavour und sein milder, leicht rauchiger Geschmack zur vollen Entfaltung. Auch die Zugabe einiger Tröpfchen Wasser vollendet die Geschmacksvielfalt des bayerischen Whiskys. Die sorgfältige Auswahl der Fässer garantiert ein einzigartiges Resultat der Sonderabfüllung.

Streng limitierte Rarität

Auch die Limitierung auf 290 Flaschen machen den 2011er Jahrgang zu einer echten Rarität und damit zum Geheimtipp für Kenner. Bei SLYRS steckt die Liebe auch im Detail. Jede der Flaschen wird mit einer individuellen Flaschen- und Fassnummer versehen. Verkauft wird die SLYRS Faßstärke zu einem Preis von 89,90 Euro pro 0,7 Liter Flasche. Aufgrund des großartigen Erfolges sind leider bereits alle Flaschen vergriffen. Doch keine Angst, der nächste Jahrgang kommt bestimmt.