[nobelio-gallery]

Ein beliebtes Sprichwort in der Türkei lautet „Kalbin yolu migdeden gecer“ (Der Weg zum Herzen geht durch den Magen). Ein traditionelles Rezept das in vielen türkischen Haushalten gerne zubereitet wird, heißt „KARNIYARIK“ (gefüllte Aubergine) und eignet sich hervorragend als Hauptgang für ein perfektes Dinner. Ein hübsches Tafelarrangement im mediterranen Flair, ein guter Rotwein oder eine Flasche Raki (türkischer Anisschnaps) und leckere Salatvariationen (optional italienische Antipasti) sind die perfekten Begleiter hierfür. Mit dem Servieren des liebevoll zubereitetem „KARNIYARIK“ wird der Abend garantiert zum Highlight.

Rezept und Zubereitung der gefüllten Aubergine – Karniyarik

Die gewaschenen Auberginen teilweise abschälen und sie für eine halbe Stunde in eine Schale mit Salz und Wasser legen. Anschließend die Auberginen trockentupfen und in einer Pfanne gleichmäßig anbraten. Eine ovale Auflaufform oder ein tiefes Backblech nehmen um das Auberginenfruchtfleisch sorgfältig der Länge nach zu platzieren. Sofort mit der Füllung beginnen, hierfür fein gehakte Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl anbraten und Hackfleisch hinzufügen. Frische Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit Tomatenmark zu dem Hackfleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die kleingehackte Petersilie mit Knoblauch dazugeben. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen. Die aufgeschnittenen Auberginen füllen und mit Tomatenscheiben bedecken. In die Auflaufform noch ein wenig Wasser geben und bei 180°C circa 35 Minuten im Ofen braten (Umluft/Heißluft). Die fertigen Karniyarik’s aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller heiß servieren (als Beilage eignet sich Reis oder Salat). Guten Appetit!

Zutaten gefüllte Aubergine:

6 kleine Auberginen
250 g Rinderhackfleisch
2 Zwiebeln (mittelgroß)
3 Tomaten
Petersilie ½ Bund
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz, Pfeffer und Öl