[nobelio-gallery]

Pikant ummantelte Fleisch-Wallnussbällchen

Icli Köfte ist eine türkisch-anatolische Spezialität. Es handelt sich  um herzhafte Fleischbällchen mit einer pikant würzigen Fleisch-Walnussfüllung, die kurz vor dem Anbraten noch mit Bulgur (Weizengrütze) ummantelt werden. Icli Köfte schmeckt köstlich und findet in der anatolischen Küche weite Verbreitung. Icli Köfte werden vor dem Hauptgericht als kleines Häppchen in Begleitung von Fladenbrot serviert. Eine perfekte Ergänzung sind in kleinen Schalen hergerichtete Dip-Variationen wie zum Beispiel Ayvar (Paprikapaste) oder Salate.

Die Zubereitung von Icli Köfte ist im Grunde genommen äußerst simpel. Die größte Herausforderung ist es, die richtige Konsistenz der Bulgur-Masse zu erzielen. Diese darf weder zu dickflüssig noch zu breiig sein. Um die Füllung unproblematisch in den Bulgur-Teig zu füllen und zu verschließen, sollte die aufgeweichte Weizengrütze eine fast Mürbeteig ähnliche Konsistenz haben. Sobald man diese kleine Hürde gemeistert hat, steht dem Genuss von Icli Köfte fast nichts mehr im Wege.

Icli Köfte – Rezept und Zubereitung

Zubereitung der Füllung

Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit Öl goldgelb andünsten. 250 g Hackfleisch für die Füllung hinzufügen und anbraten. Gehackte Walnüsse und Gewürze ebenfalls dazugeben, die Pfanne vom Herd nehmen. Petersilie fein hacken, unterrühren und zum Abkühlen stellen.

Zubereitung Bulgur-Teig

Bulgur (Weizengrütze) in eine Schale geben, mit ½ TL Salz und Paprikapulver vermischen. 200 ml Wasser aufkochen und in geringen Mengen nach und nach in die Schale gießen (dabei kneten). Bei zu trockener Konsistenz noch etwas Wasser nachgießen, so das ein knetfähiger Teig entsteht. Das restliche Hackfleisch, Zitronensaft, Mehl, Petersilie zugeben, weiter kneten und abschmecken.

In einer Pfanne Öl zum frittieren erhitzen. Immer eine pflaumengroße Menge vom Bulgur-Teig abstechen und in der Hand flach eindrücken. Etwas Füllung (ca. 1 TL) hineingeben und über die Füllung das Bällchen verschließen. Im heißen Fett goldgelb ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Auf einem großen und flachen Teller anrichten und mit Zitronenachteln garnieren.

Zutaten

Füllung

250 g Lammhackfleisch (oder Rind), 50 g Walnuss (fein gehackt), ½ Bund Petersilie (frisch), ½ TL Piment, ½ TL Kreuzkümmel (gemahlen), 1 TL Thymian (frisch), 1 TL Paprika rosenscharf, 1 Zwiebel, Zimt (1 Prise gemahlen), Salz, Pfeffer

Bulgur-Teig

250 g Lammhackfleisch (oder Rind), 200 g Bulgur, 200 ml Wasser (je nach Konsistenz), 4 EL Zitronensaft (frisch), 1 EL Mehl, 1 EL Speisestärke, 1 TL Paprika edelsüss, Salz, Peffer

Nobelio wünscht guten Appetit!