Château Lafite-Rothschild – eines der berühmtesten Weingüter der Welt

Das Château Lafite-Rothschild liegt in Pauillac, einem kleinen Städtchen bei der französischen Atlantikstadt Bordeaux und gilt als eines der berühmtesten Weingüter der Welt. Das Château verfügt über mehr als 178 Hektar Landbesitz, hiervon sind gut 100 Hektar mit Weinreben bebaut und somit dem Weinanbau zur Verfügung gestellt.

Die höchste Auszeichnung Premier Cru Classé für Lafite-Rothschild

Bereits seit dem Jahr 1855 ist das Château Lafite Rothschild mit der höchsten Bewertung Premier Cru Classé ausgestattet, der Höchstnote bei der äußerst strengen Kategorisierung der französischen Weingüter. Eine große Auszeichnung für die durchgehende Qualität der Arbeit auf dem Weingut über die vergangenen Jahrzehnte ist die Genehmigung außerhalb der eigenen Appellation in Pauillac, Trauben einer kleinen Fläche von 4,5 Hektar aus dem benachbarten Saint-Estèphe mitverwenden zu dürfen. Nicht weit entfernt liegt im übrigen das ehemalige Schwesterweingut Château Mouton-Rothschild entlang der dortigen Route du Vin.

Cabernet Sauvignon Anbau dominiert in Pauillac

Auf den äußerst kargen Böden der hiesigen 30m hohen Kuppen des Weingutes gedeihen die Cabernet Sauvignon Rebstöcke besonders gut. Kiesboden, Kalkablagerungen und weitere Absonderungen des nahe gelegenen Gironde Flusses bilden die Basis für exzellente Rotweine, die Wurzeln der hiesigen Rebstöcke sind äußerst tief in den Boden gewachsen.

Hier dominiert Cabernet Sauvignon als Rebsorte, die mit großem Abstand vor Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot angebaut wird. In die Spitzenweine, die in den Top Jahrgängen vom amerikanischen Weinkritiker auch schon einmal 100 Punkte erhalten, kommen nur Trauben von den alten Weinstöcken. Das Château produziert diverse Zweitweine, deren Trauben von jüngeren Rebstöcken stammen.

Eine hohe Bewertung der Weine hat dazu geführt, dass die Rotweine des Château Lafite-Rothschild heute weltweit als Luxusgüter angesehen werden. Global werden die Spitzenjahrgänge des Hauses mit vierstelligen Eurobeträgen gekauft. Die große Nachfrage der chinesischen Käufer hat dazu geführt, dass die Preise für Weine des Château Lafite-Rothschild in den letzten Jahren in Schwindel erregende Höhen gestiegen sind.

Château Lafite-Rothschild expandiert nach China

Die jüngste Entwicklung des französischen Luxuswein Produzenten ist der Gang nach China. Hier entwickelt Château Lafite-Rothschild seit 2008 gemeinsam mit der CITIC Gruppe einen Qualitätsweinberg auf der Halbinsel Penglai in der Provinz Shandong. Auf ca. 25 Hektar wurden hier auf best-geeigneten Böden Weinreben gepflanzt und man wird so versuchen, dem stetig wachsenden Zuspruch der chinesischen Weintrinker an Luxusweinen gerecht zu werden.